Bobbahn (Heide Park Resort)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Schweizer Bobbahn (Heide-Park))
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bobbahn
Bobbahn
Daten[1]
Standort Heide Park Resort (Soltau, Deutschland)
Typ Stahl – Bobbahn
Modell Bobbahn
Antriebsart Kettenlifthill
Hersteller Mack Rides
Designer Intamin,
Ingenieurbüro Stengel GmbH
Eröffnung 1993
Länge 826 m
Höhe 27 m
max. Geschwindigkeit 58 km/h
Fahrtzeit 2:46 min
Züge 5 Züge, 7 Wagen/Zug, 1 Sitzreihe im ersten Wagen, sonst 1 Sitzreihe/Wagen, 2 Sitzplätze/Sitzreihe
Kapazität 1750 Personen pro Stunde
Inversionen 0
Elemente Tunnel
Themenbereich Transsilvanien
Thematisierung Schweiz, Burg

Die Bobbahn im Heide Park Resort (Soltau) ist eine Bob-Stahlachterbahn vom Modell Bobbahn des Herstellers Mack Rides, welche 1993 als Schweizer Bobbahn eröffnet wurde. Zurzeit ist sie die größte und längste Bobbahn ihrer Art weltweit.

Fahrt[Bearbeiten]

Die 826 m lange Fahrt beginnt mit einem Lifthill, der die Fahrgäste auf 27 m Höhe zieht. Anschließend geht es durch sehr enge und viele Kurven, mit einigen Darkride-Passagen, bis man die Schlussbremse erreicht. Ein zweiter Lifthill bringt die Züge wieder auf Höhe der Station.

Geschichte[2][Bearbeiten]

Nachdem 1990 die Wildwasserbahn II auf einem angeschütteten Berg eröffnet wurde, um das Gelände der Fahrt anzupassen, bot sich schnell die Gelegenheit zu einer weiteren Nutzung des Berges. So wurde 1993 durch weitere Erdbewegung die Station der Bobbahn auf demselben Niveau wie der obere Teil der Wildwasserbahn verwirklicht. Da der Berg rein künstlich erzeugt wurde, konnte die Planung fast unabhängig zum eigentlichen Gelände erfolgen. So wurde die Halle, die die Bahn als Darkride-Teil durchfährt, zuerst als freistehendes Gebäude errichtet und später mit Sand angeschüttet.

Zwar eröffnete die Bahn als fünfte ihres Typs 1993[3], jedoch war die Thematisierung und Landschaft noch lange nicht fertiggestellt. Zur Eröffnung glich die Bahn eher einer Baustelle, da die Station und die Tunnel bzw. Abstellgleise noch im Bau waren. Die Landschaft wurde erst 1995 fertiggestellt.

2002 und 2003 konnte man in einem Ausstellungsraum über der Station der Bobbahn eine Ausstellung von Wachsfiguren von Pop- und Rockstars aus Madame Tussaud in London betrachten.[4]

Fotos[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Schweizer Bobbahn – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Informationen Schweizer Bobbahn. Website des Parks, abgerufen am 6. August 2012
  2. Mathias Arp. Website zur Geschichte des Parks, abgerufen am 6. August 2012
  3. coastersandmore. Website zur Geschichte der Bobbahn, abgerufen am 6. August 2012
  4. Heide Park World. Artikel zur Ausstellung, abgerufen am 6. August 2012


53.0266719.880067Koordinaten: 53° 1′ 36″ N, 9° 52′ 48″ O