Schweizer Fussballmeisterschaft 2003/04

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die 107. Schweizer Fussballmeisterschaft fand 2003/04 statt. Schweizer Meister wurde der FC Basel.

Abschlusstabelle[Bearbeiten]

Verein R S U N Tore Diff. Punkte
1. FC Basel 36 26 7 3 86:32 +54 85
2. BSC Young Boys 36 22 6 8 75:48 +27 72
3. Servette Genf 1 36 15 7 14 61:62 -1 52
4. FC Zürich 36 14 8 14 58:52 +6 50
5. FC St. Gallen 36 14 8 14 54:57 -3 50
6. FC Thun 36 13 10 13 51:57 -6 49
7. Grasshopper Club Zürich (M) 36 12 5 19 62:74 -12 41
8. FC Aarau 36 9 11 16 57:69 -12 38
9. Neuchâtel Xamax 36 10 6 20 46:63 -17 36
10. FC Wil 1 36 7 8 21 37:73 -36 32

1Aufgrund Nichteinhaltung von Lizenzbestimmungen wurden Servette Genf 3 Punkte und dem FC Wil 1 Punkt abgezogen.

Legende
Schweizer Meister (Teilnahme an der UEFA-Champions-League-Qualifikation)
Teilnahme an der UEFA Champions League-Qualifikation
Teilnahme an der UEFA-Cup-Qualifikation
Teilnahme am UI-Cup (St. Gallen und Zürich verzichteten auf die Teilnahme)
Barragespiele gegen den Zweiten der Challenge League
Relegation in die Challenge League
(M) amtierender Schweizer Meister

Europaqualifikationen[Bearbeiten]

Barragespiele[Bearbeiten]

Datum Gesamt Hinspiel Rückspiel
29./31. Mai 2004 Neuchâtel Xamax 3:2 FC Vaduz 2:0 1:2

Relegation[Bearbeiten]

Der FC Wil wurde in die Challenge League relegiert. Der FC Schaffhausen hat ihn ersetzt.

Torschützenliste[Bearbeiten]

Pl. Spieler Verein Tore
1. Stéphane Chapuisat BSC Young Boys 23
2. Mohamed Kader Servette Genf 19
3. Leandro Fonseca BSC Young Boys 17
Richard Nuñez Grasshopper Club Zürich 17
5. Alexander Tachie-Mensah FC St. Gallen 16
Ionel Gane Grasshopper Club Zürich 16
Christian Giménez FC Basel 16
8. Artur Petrosjan FC Zürich 13
Marco Streller FC Basel 13
10. Rainer Bieli FC Aarau 12
Mobulu M'Futi Neuchâtel Xamax 12

Schweizer Mannschaften im Europacup 2003/2004[Bearbeiten]

Champions League[Bearbeiten]

3. Qualifikationsrunde[Bearbeiten]

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Grasshopper Club Zürich  SchweizSchweiz 2:3 GriechenlandGriechenland AEK Athen 1:0 1:3

UEFA-Cup[Bearbeiten]

Qualifikationsrunde[Bearbeiten]

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Myllykosken Pallo -47  FinnlandFinnland 5:4 SchweizSchweiz BSC Young Boys 3:2 2:2
FC Valletta  MaltaMalta 0:4 SchweizSchweiz Neuchâtel Xamax 0:2 0:2

1. Hauptrunde[Bearbeiten]

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Malatyaspor  TurkeiTürkei 2:3 SchweizSchweiz FC Basel 0:2 2:1 n.SG
Grasshopper Club Zürich  SchweizSchweiz (a)1:1(a) KroatienKroatien Hajduk Split 1:1 0:0
AJ Auxerre  FrankreichFrankreich 2:0 SchweizSchweiz Neuchâtel Xamax 1:0 1:0

2. Hauptrunde[Bearbeiten]

Gesamt Hinspiel Rückspiel
FC Basel  SchweizSchweiz 2:4 EnglandEngland Newcastle United 2:3 0:1

Zuschauerzahlen[Bearbeiten]

  • Zuschauerdurchschnitt SL – 9.025
  • FC Basel – 27.886
  • Servette FC – 9.202
  • FC St. Gallen – 8.794
  • GC Zürich – 8.087
  • FC Zürich – 7.889
  • BSC Young Boys – 7.869
  • Neuchâtel Xamax FC – 6.617
  • FC Aarau – 5.594
  • FC Thun – 4.524
  • FC Wil – 3.445

Weblinks[Bearbeiten]