Schwimmhandschuh

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Schwimmhandschuhe sind eine Schwimmhilfe zum Erlernen von Schwimmtechniken. Diese Handschuhe aus flexiblem Stoff dienen dazu, den Wasserwiderstand der Hände beim Wassersport zu erhöhen. Insbesondere Kraul- und Schmetterlingschwimmer mit kleinen Händen profitieren davon. Schwimmhandschuhe sind gut geeignet, um die Schulterpartien beim Kraulen noch besser zu trainieren. Weil sie den Wasserwiderstand erhöhen, eignen sie sich auch zum Armtraining beim Aquajogging, der Wassergymnastik und anderen Wassersportarten.

Eine ähnliche Aufgabe haben Schwimm-Paddel, feste kleine "Schwimmbrettchen", meist aus Kunststoff, die vor die Hände geschnallt werden und ebenfalls fürs Wassertraining, insbesondere Schwimmen, gedacht sind.