Schwindratzheim

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schwindratzheim
Schwindratzheim (Frankreich)
Schwindratzheim
Region Elsass
Département Bas-Rhin
Arrondissement Strasbourg-Campagne
Kanton Hochfelden
Gemeindeverband Pays de la Zorn.
Koordinaten 48° 45′ N, 7° 36′ O48.7569444444447.6016666666667162Koordinaten: 48° 45′ N, 7° 36′ O
Höhe 151–245 m
Fläche 9,14 km²
Einwohner 1.580 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 173 Einw./km²
Postleitzahl 67270
INSEE-Code

Schwindratzheim ist eine Gemeinde mit 1580 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) im Département Bas-Rhin in der Region Elsass in Frankreich. Das Gebiet ist hügelig und wird landwirtschaftlich genutzt.

Schwindratzheim teilt Frankolvisheim mit Mommenheim, Guntershusen mit Bossendorf und Etschhausen mit Minversheim. Zur Gemeinde gehört auch Lortzheim.

Geschichte[Bearbeiten]

Um das Jahr 737 hieß der Ort gemäß einem Dokument Svinderadovilla. Die ehemalige, lutherische Kirche Peter und Paul existierte zwischen 1740 und 1902. 1904 wurde eine weitere Kirche gebaut.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006
Einwohner 1160 1281 1367 1511 1550 1670 1619

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Schwindratzheim – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien