Science City of Muñoz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Science City of Muñoz
Lage von Science City of Muñoz in der Provinz Nueva Ecija
Karte
Basisdaten
Region: Central Luzon
Provinz: Nueva Ecija
Barangays: 37
Distrikt: 2. Distrikt von Nueva Ecija
PSGC: 034917000
Einkommensklasse: 4. Einkommensklasse
Haushalte:
Zensus 1. Mai 2000
Einwohnerzahl: 75.462
Zensus 1. Mai 2010
Bevölkerungsdichte: 462,8 Einwohner je km²
Fläche: 163,05 km²
Koordinaten: 15° 43′ N, 120° 54′ O15.71611120.90306Koordinaten: 15° 43′ N, 120° 54′ O
Postleitzahl: 3119
Website: Webpräsenz der Science City of Muñoz
Geographische Lage auf den Philippinen
Science City of Muñoz (Philippinen)
Science City of Muñoz
Science City of Muñoz

Science City of Muñoz (Tagalog: Lungsod ng Muñoz) ist eine philippinische Component City in der Provinz Nueva Ecija, in der Verwaltungsregion III, Central Luzon. Sie hat 75.462 Einwohner (Zensus 1. Mai 2010), die in 37 Barangays lebten. Sie wird als Gemeinde der dritten Einkommensklasse auf den Philippinen und als teilweise urbanisiert eingestuft.

Science City of Muñoz liegt im Norden der Provinz, an den südlichen Ausläufern der Caraballo-Berge, im Nordosten der Zentralen Luzon-Ebene. Sie liegt 147 km nördlich von Manila und ist erreichbar über den Marhalika Highway. Ihre Nachbargemeinden sind Guimba im Westen, Talugtug im Norden, Lupao im Nordosten, Talavera im Südosten, Santo Domingo im Süden, San Jose City im Osten.

Den Namen Science City erhielt Muñoz, da fünf wissenschaftliche Institute von der Regierung in der Gemeinde angesiedelt wurden. Diese sind der Central Luzon State University angeschlossen, die ein 6,58 km² großes Areal in der Gemeinde betreibt. Die Universität gilt als ein international renommiertes Forschungsinstitut in den Bereichen Land- und Forstwirtschaft. Sie ist in beiden Forschungs- und Ausbildungsbereichen eine der drei zentralen Hochschulen der Philippinen, die anderen beiden sind die Visayas State University (CLSU) auf Leyte und die Central Mindanao University (CMU) auf Mindanao.

Baranggays[Bearbeiten]

  • Bagong Sikat
  • Balante
  • Bantug
  • Bical
  • Cabisuculan
  • Calabalabaan
  • Calisitan
  • Catalanacan
  • Curva
  • Franza
  • Gabaldon
  • Labney
  • Licaong
  • Linglingay
  • Mangandingay
  • Magtanggol
  • Maligaya
  • Mapangpang
  • Maragol
  • Matingkis
  • Naglabrahan
  • Palusapis
  • Pandalla
  • Poblacion East
  • Poblacion North
  • Poblacion South
  • Poblacion West
  • Rang-ayan
  • Rizal
  • San Andres
  • San Antonio
  • San Felipe
  • Sapang Cawayan
  • Villa Isla
  • Villa Nati
  • Villa Santos
  • Villa Cuizon

Weblinks[Bearbeiten]