Scott-Nationalpark

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Scott-Nationalpark
Scott-Nationalpark (Westaustralien)
Paris plan pointer b jms.svg
-34.258055555556115.23555555556Koordinaten: 34° 15′ 29″ S, 115° 14′ 8″ O
Lage: Western Australia, Australien
Besonderheit: Eukalyptus- und Banksienwälder, Sümpfe
Nächste Stadt: 60 km von Busselton
Fläche: 33 km²
Gründung: 1959
i2i3i6

Der Scott-Nationalpark (englisch: Scott National Park) ist ein 33 km² großer Nationalpark im äußersten Südwesten von Western Australia, Australien.

Lage[Bearbeiten]

Der Park liegt etwa 60 km südlich von Busselton und 15 km östlich von Augusta. Damit befindet er sich zwischen dem Leeuwin-Naturaliste-Nationalpark und dem D’Entrecasteaux-Nationalpark in der Nähe der Küste zum Südlichen Ozean. Er umfasst das Mündungsgebiet und die Unterläufe des Blackwood Rivers und des Scott Rivers.[1]

Der Park kann vom Brockman Highway über eine 10 km lange, nur teilweise befestigte Straße erreicht werden. Im Park selbst gibt es keine Straßen. Nur Boote haben Zugang zu den wenigen Einrichtung im Park.[2]

Flora und Fauna[Bearbeiten]

Offenes Jarrah- und Banksienwälder zusammen mit ausgedehnten Sümpfen und Flussvegetation bestimmen das Landschaftsbild im Park. Der Scott-Nationalpark beheimatet das Westliche Graue Riesenkänguru, den Trauerschwan, den Emu, eine Kormoran-, eine Reiher-Art und Papageien-Arten.[3]


Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1.  Australia Easy Read - Road and 4WD Atlas. Hema Maps, Brisbane 2007, ISBN 978-1-86500-395-5.
  2. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatOffizielle Website des Parks. DEC, abgerufen am 26. Juli 2009 (englisch).
  3. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatScott-Nationalpark auf www.totaltravel.com.au. Abgerufen am 3. August 2009 (englisch).