Scott Kalitta

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kalittas Top Fuel Dragster (2007)
Kalitta's Crew arbeitet an seinem Dragster

Scott Kalitta (* 18. Februar 1962 in Santa Monica, Kalifornien; † 21. Juni 2008 in Englishtown, New Jersey) war ein US-amerikanischer Dragsterpilot.

Kalitta, dessen Vater Conrad gleichfalls Dragsterrennen fuhr, begann seine Karriere im Jahr 1982. Seine größten Erfolge waren die Gesamtsiege 1994 und 1995 in der Top Fuel Klasse, in der er 17 seiner insgesamt 18 Laufsiege erzielte. Nach der Saison 1997 zog er sich erstmals vom Rennsport zurück. Im Jahr 1999 nahm er wieder an zehn Rennen teil, kehrte aber erst 2003 wieder dauerhaft zu den Dragstern zurück. Er fuhr nunmehr gemeinsam mit seinem Cousin Doug im familieneigenen Team.[1]

Bei einem Qualifikationslauf für Top Fuel Funny Cars im Old Bridge Township Raceway Park – der Strecke, auf der er 1982 sein erstes Rennen gefahren hatte[1] – am 21. Juni 2008 geriet sein Toyota Solara in Brand. Der Bremsschirm versagte bei 485 km/h und das Fahrzeug prallte gegen eine Betonwand.[2] Er erlag kurze Zeit später in einem Krankenhaus seinen Verletzungen. Kalitta hinterließ zwei Söhne und eine Frau.

Nach dem tödlichen Unfall von Scott Kalitta verkürzte die NHRA die Renndistanz der Top-Fuel-Klassen auf 1.000 Fuß (304,80 m).

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatScott Kalitta killed in NHRA crash during qualifying. CBS Sports, abgerufen am 9. April 2010 (englisch).
  2. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatVorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatDragsterpilot Kalitta stirbt bei Horror-Unfall. RP Online, 22. Juni 2008, abgerufen am 9. April 2010.

Weblinks[Bearbeiten]