Scott Murphy (Politiker)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Scott Murphy

Matthew Scott Murphy (* 26. Januar 1970 in Columbia, Missouri) ist ein US-amerikanischer Unternehmer und Politiker der Demokratischen Partei. Er war von 2009 bis 2011 Mitglied des Repräsentantenhauses der Vereinigten Staaten für den Bundesstaat New York.

Biografie[Bearbeiten]

Scott Murphy wurde als Sohn eines Lehrers und Briefträgers in Columbia geboren. An der David H. Hickman High School schloss er seine Schulausbildung 1988 ab. Mit einem Magna cum laude verließ er die Harvard University. Er war daraufhin für rund zwei Jahre bei Bankers Trust beschäftigt. Weitere Stationen in der freien Wirtschaft folgten. Bei den beiden Gouverneuren von Missouri, Mel Carnahan und Roger B. Wilson, war er als Stabschef tätig.

2009 wurde Murphy in einer Special Election für die in den Senat gewechselte Kirsten Gillibrand als Vertreter des 20. Kongressdistrikts von New York ins US-Repräsentantenhaus gewählt. Er war zuletzt Mitglied des Landwirtschaftsausschusses und des Streitkräfteausschusses. Murphy verlor seinen Sitz bei der Wahl 2010 an den Republikaner Chris Gibson.[1] Seine Mitgliedschaft im Repräsentantenhaus dauerte somit nicht einmal eine ganze Wahlperiode an.

Er lebt mit seiner Frau Jennifer und seinen drei Kindern in Glens Falls und ist Methodist.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Ergebnisse der letzten Wahlen auf rollcall.com (Englisch)
  2. Biographie bei congress.org (Englisch)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Scott Murphy – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Scott Murphy im Biographical Directory of the United States Congress (englisch)