Scott Parse

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Scott Parse Eishockeyspieler
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 5. September 1984
Geburtsort Kalamazoo, Michigan, USA
Größe 185 cm
Gewicht 85 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Rechter Flügel
Nummer #63
Schusshand Rechts
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2004, 6. Runde, 174. Position
Los Angeles Kings
Spielerkarriere
2002–2003 Tri-City Storm
2003–2007 University of Nebraska-Omaha
2007 Grand Rapids Griffins
2007–2009 Manchester Monarchs
2009–2012 Los Angeles Kings

Scott Parse (* 5. September 1984 in Kalamazoo, Michigan) ist ein US-amerikanischer Eishockeyspieler, der zuletzt bei den Los Angeles Kings in der National Hockey League unter Vertrag stand.

Karriere[Bearbeiten]

Scott Parse begann seine Karriere als Eishockeyspieler bei den Tri-City Storm, für die er in der Saison 2002/03 in der nordamerikanischen Juniorenliga United States Hockey League aktiv war. Anschließend spielte der Flügelspieler vier Jahre lang für die Mannschaft der University of Nebraska at Omaha in der Central Collegiate Hockey Association. In diesem Zeitraum wurde er im NHL Entry Draft 2004 sechsten Runde als insgesamt 174. Spieler von den Los Angeles Kings ausgewählt.

Zunächst gab er jedoch gegen Ende der Saison 2006/07 sein Debüt im professionellen Eishockey für die Grand Rapids Griffins in der American Hockey League. Nachdem der Rechtsschütze die folgenden beiden Jahre ausschließlich bei Los Angeles’ Farmteams, den Manchester Monarchs in der AHL und Reading Royals in der ECHL verbracht hatte, stand er in der Saison 2009/10 erstmals in der National Hockey League für die Los Angeles Kings auf dem Eis.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • 2003 USHL All-Rookie Team
  • 2005 CCHA First All-Star Team
  • 2006 CCHA Player of the Year
  • 2006 NCAA West First All-American Team
  • 2007 CCHA First All-Star Team
  • 2007 NCAA West Second All-American Team

AHL-Statistik[Bearbeiten]

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
Reguläre Saison 3 98 17 32 49 48
Playoffs 1 7 1 0 1 8

(Stand: Ende der Saison 2008/09)

Weblinks[Bearbeiten]