Scottish League Cup 1999/2000

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Scottish League Cup
Verband Scottish FA
Erstaustragung 1946/47
Spielmodus K.-o.-System
Titelträger Celtic Glasgow (11. Titel)
Website scottishfootballleague.comVorlage:InfoboxFußballwettbwerb/Wartung/Webseite

Der Scottish League Cup wurde 1999/2000 zum 54. Mal ausgespielt. Der schottische Ligapokal, begann am 31. Juli 1999 und endete mit dem Finale am 19. März 2000. Am Wettbewerb nahmen die Vereine der Scottish Football League und Scottish Premier League teil. Wurde ein Duell nach 90 Minuten plus Verlängerung nicht entschieden, kam es zum Elfmeterschießen. Den Titel sicherte sich Celtic Glasgow im Finale gegen den FC Aberdeen.

1. Runde[Bearbeiten]

Ausgetragen wurden die Begegnungen am 31. Juli 1999.

Heimmannschaft Gastmannschaft Ergebnis
Albion Rovers FC Clyde 0:3 n. V.
Brechin City FC Dumbarton 0:2
FC Clydebank FC East Stirlingshire 1:2
FC Cowdenbeath FC Livingston 0:2
FC East Fife1 Stirling Albion 2:2
FC Montrose Hamilton Academical 1:2
Partick Thistle Alloa Athletic 0:2
Queen of the South FC Arbroath 1:0 n. V.
FC Queen's Park Berwick Rangers 2:1
Ross County Forfar Athletic 2:1 n. V.
FC Stenhousemuir Inverness CT 1:3
FC Stranraer Raith Rovers 0:1

1Der FC East Fife gewann nach Elfmeterschießen.

2. Runde[Bearbeiten]

Ausgetragen wurden die Begegnungen am 17. und 18. August 1999.

Heimmannschaft Gastmannschaft Ergebnis
FC Aberdeen FC Livingston 1:0
Ayr United Hamilton Academical 2:1
FC Clyde Hibernian Edinburgh1 2:2
FC Dundee FC Dumbarton 4:0
FC East Fife2 Airdrieonians FC 2:2
Inverness CT FC St. Mirren 2:0 n. V.
Greenock Morton Alloa Athletic 1:3
Dundee United Ross County 3:1 n. V.
Dunfermline Athletic FC Queen's Park 4:0
FC East Stirlingshire FC Falkirk 0:2 n. V.
Queen of the South Heart of Midlothian 1:3
Raith Rovers FC Motherwell3 2:2

1Hibernian Edinburgh gewann nach Elfmeterschießen.
2Der FC East Fife gewann nach Elfmeterschießen.
3Der FC Motherwell gewann nach Elfmeterschießen.

3. Runde[Bearbeiten]

Ausgetragen wurden die Begegnungen am 12. und 13. Oktober 1999.

Heimmannschaft Gastmannschaft Ergebnis
FC Aberdeen1 FC Falkirk 1:1
Alloa Athletic FC Dundee 1:3
FC East Fife Heart of Midlothian 0:2
Inverness CT FC Motherwell 0:1
FC Kilmarnock Hibernian Edinburgh 3:2
Glasgow Rangers Dunfermline Athletic 1:0
FC St. Johnstone Dundee United 1:2
Ayr United Celtic Glasgow 0:4

1Der FC Aberdeen gewann nach Elfmeterschießen.


Viertelfinale bis Finale[Bearbeiten]

  Viertelfinale
1. Dezember 1999
2. Februar 2000
Halbfinale
13./16. Februar 2000
Finale, 19. März 2000
                           
  FC Aberdeen 1 n. V.  
Glasgow Rangers 00000  
  FC Aberdeen 10000  
  Dundee United 00000  
Dundee United 30000
FC Motherwell 20000  
  FC Aberdeen 00000
  Celtic Glasgow 20000
Celtic Glasgow 10000  
FC Dundee 00000  
Celtic Glasgow 10000
  FC Kilmarnock 00000  
FC Kilmarnock 10000
  Heart of Midlothian 00000  
Sieger des Scottish League Cup 1999/2000:
Celtic Glasgow
Celtic Glasgow

Finale[Bearbeiten]

FC Aberdeen Celtic Glasgow
FC Aberdeen 19. März 2000
Hampden Park (Glasgow)
Ergebnis: 0:2 (0:1)
Zuschauer: 50.073
Schiedsrichter: Kenny Clark (SchottlandSchottland Schottland)
Celtic Glasgow
Jim Leighton Captain sports.svg - Mark Perry, Russell Anderson, Thomas Solberg, Jamie McAllister - Paul Bernard, Eoin Jess (74. Andreas Mayer), Cato Guntveit (45. Rachid Belabed), Andy Dow - Hicham Zerouali (53. Robbie Winters), Arild Stavrum Jonathan Gould - Jackie McNamara, Johan Mjällby, Tommy Boyd Captain sports.svg, Stéphane Mahé - Vidar Riseth, Morten Wieghorst, Stilian Petrow, Ľubomír Moravčík (74. Alan Stubbs) - Tommy Johnson, Mark Viduka
Trainer: Ebbe Skovdahl (DanemarkDänemark Dänemark) Trainer: Kenny Dalglish (SchottlandSchottland Schottland)
Tor 0:1 Riseth (15.)
Tor 0:2 Johnson (58.)
Yellow card.svg Dow, McAllister, Bernard Yellow card.svg Petrow, Riseth, Johnson
Gelbe KarteGelb-Rote Karte Solberg

Weblinks[Bearbeiten]