Scottish National Portrait Gallery

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Scottish National Portrait Gallery

Die Scottish National Portrait Gallery ist ein Kunstmuseum an der Queen Street, Edinburgh, Schottland. Sie zeigt eine nationale Sammlung von Portraits, vornehmlich aber nicht ausschließlich, schottischer Staatsmänner.

Zusätzlich beherbergt sie die Scottish National Photography Collection. Seit 1889 befindet sie sich in einem neugotischen, roten Sandsteingebäude, das zwischen 1885 und 1890 erbaut und von Robert Rowand Anderson entworfen wurde.

Gestiftet wurde der Bau von John Ritchie Findlay, dem Besitzer der Zeitung The Scotsman. Nachdem die Galerie im April 2009 für eine komplette Gebäudesanierung geschlossen werden musste, wurde sie am 1. Dezember 2011 neu eröffnet.[1]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. MGS website, "Portrait of a Nation"

55.955489-3.193719Koordinaten: 55° 57′ 19,8″ N, 3° 11′ 37,4″ W