Scottish Premier League 2007/08

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Clydesdale Bank Premier League
Logo Scottish Premier League.jpg
Meister Celtic Glasgow
Champions League Celtic Glasgow
Champions-League-
Qualifikation
Glasgow Rangers
UEFA-Pokal FC Motherwell
UI-Cup FC Hibernian
Pokalsieger Glasgow Rangers
Absteiger FC Gretna
Mannschaften 12
Spiele 198  + 30 Play-Off-Spiele
Tore 471  (ø 2,07 pro Spiel)
Torschützenkönig Scott McDonald
Scottish Premier League 2006/07

Die Scottish Premier League 2007/2008 war die 10. Ausgabe der Scottish Premier League Es war die erste Saison unter dem Namen Clydesdale Bank Premier League . Die Saison am 4. August 2008 wurde mit dem Spiel Inverness CT gegen die Glasgow Rangers (0:3) eröffnet.

Die Play-Offs gewann wie auch in den beiden Vorjahren Celtic Glasgow. Celtic wurde insgesamt zum 42. Mal schottischer Meister.

System[Bearbeiten]

In der 1. Runde spielte jede Mannschaft drei Mal gegen die anderen. Die ersten sechs und die letzten sechs der Tabelle bildeten zwei Gruppen in der 2. Runde. Dort spielte noch einmal jeder gegen jeden. Die Punkte wurden zur Tabelle der 1. Runde dazugerechnet. Der 1. wurde Meister und der 12. stieg in die First Division ab.

1. Runde[Bearbeiten]

Tabelle nach der 1. Runde:

Team Sp Tore Tordiff. Punkte
1. Glasgow Rangers 33 78:27 +51 79
2. Celtic Glasgow (M) 33 75:23 +52 74
3. FC Motherwell 33 43:40 +03 53
4. Dundee United 33 48:38 +10 50
5. Hibernian Edinburgh 33 47:38 +09 50
6. FC Aberdeen 33 43:53 −10 42
7. FC Falkirk 33 40:44 04 42
8. Heart of Midlothian 33 42:48 06 42
9. Inverness CT 33 41:58 −17 36
10. FC Kilmarnock 33 34:46 −12 33
11. FC St. Mirren 33 22:51 −29 33
12. FC Gretna1 33 29:76 −47 7

Entscheidungen[Bearbeiten]

für die Meisterschafts Play-Offs qualifiziert in den Abstiegs Play-Offs (M) Meister 2007/2008
1 dem FC Gretna wurden wegen finanzieller Unregelmäßigkeiten zehn Punkte abgezogen

2. Runde/Play-Offs[Bearbeiten]

Tabelle nach den Play-Offs:

Team Sp Tore Tordiff. Punkte
1. Celtic Glasgow (M) 38 84:26 +58 89
2. Glasgow Rangers 38 84:33 +51 86
3. FC Motherwell 38 50:46 +04 60
4. FC Aberdeen 38 50:58 08 53
5. Dundee United 38 53:47 +06 52
6. FC Hibernian 38 49:45 +04 52
Team Sp Tore Tordiff. Punkte
7. FC Falkirk 38 45:49 04 49
8. Heart of Midlothian 38 47:55 08 48
9. Inverness CT 38 51:62 −11 43
10. FC St. Mirren 38 26:54 −28 41
11. FC Kilmarnock 38 33:52 −19 37
12. FC Gretna1 (N) 38 32:83 −51 13
Schottischer Meister, und Teilnahme an der UEFA Champions League 2008/09: Celtic Glasgow
Teilnahme an der Qualifikation zur UEFA Champions League 2008/09 und Schottischer Pokalsieger: Glasgow Rangers
Teilnahme am UEFA-Pokal 2008/09: FC Motherwell
Teilnahme am UI-Cup 2008: FC Hibernian
Abstieg in die Scottish Football League: FC Gretna
(M, P) Schottischer Meister und Pokalsieger 2006/07: Celtic Glasgow
(N) Aufsteiger der Saison: FC Gretna
1 dem FC Gretna wurden wegen finanzieller Unregelmäßigkeiten zehn Punkte abgezogen

Torschützenliste[Bearbeiten]

Platz Spieler Nationalität Club Tore
1. Scott McDonald AustralienAustralien Australien Celtic Glasgow 25
2. Jan Vennegoor of Hesselink NiederlandeNiederlande Niederlande Celtic Glasgow 15
3. Kris Boyd SchottlandSchottland Schottland Glasgow Rangers 14
Chris Porter EnglandEngland England FC Motherwell 14
5. Steven Fletcher SchottlandSchottland Schottland Hibernian Edinburgh 13
Noel Hunt IrlandIrland Irland Hibernian Edinburgh 13
Barry Robson SchottlandSchottland Schottland Dundee United/Celtic Glasgow 13

Stadien[Bearbeiten]

Team Stadion Plätze
Celtic Glasgow Celtic Park 60 832
Glasgow Rangers Ibrox Stadium 51 082
FC Aberdeen Pittodrie Stadium 22 199
FC Kilmarnock Rugby Park 18 128
FC Hibernian Easter Road 17 500
Heart of Midlothian Tynecastle Stadium 17 420
Dundee United Tannadice Park 14 209
FC Motherwell Fir Park 13 742
FC St. Mirren Love Street 10 800
Inverness Caledonian Thislte Caledonian Stadium 7 500
FC Falkirk Falkirk Stadium 6 935
Gretna Fir Park 13 742

Quelle[Bearbeiten]