Scratch-As-Catch-Can

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Scratch-As-Catch-Can ist ein 19-minütiger Kurzfilm des US-amerikanischen Regisseurs Mark Sandrich und der Filmgesellschaft RKO Pictures aus dem Jahr 1931. Die Komödie erhielt 1932 eine Oscar-Nominierung in der Kategorie Bester Kurzfilm – Comedy[1], wobei sie als Nachrücker für den zuvor disqualifizierten Beitrag Stout Hearts and Willing Hands fungierte.[2]

Hintergrund[Bearbeiten]

Die Vorlage für das Drehbuch stammt vom Komiker und Sänger Bobby Clark (eigentlich Robert Edwin Clark, 1888–1960) und wurde am 17. Juli 1931 zum Copyright angemeldet.[3] Diese wurde vom Regisseur Mark Sandrich sowie William Grew und Johnny Grey umgesetzt und durch RKO Pictures verfilmt; am 17. Oktober 1931 erfolgte der Copyright-Eintrag für den Film.[4]

Bobby Clark trat im Film zusammen mit seinem langjährigen Komikpartner Paul McCullough auf.

Am 6. November 1931 wurde der Kurzfilm in der Spielfilmreihe Broadway Headliners in den Kinos veröffentlicht. Bisher gab es keine deutsche Veröffentlichung.

Literatur[Bearbeiten]

  • Catalogue of Copyright Entries. Part 1, Group 3. Dramatic Compositions. Motion Pictures. 1931, Vol. 4, No. 1. Library of Congress, Washington 1931.

Weblinks[Bearbeiten]

Scratch-As-Catch-Can in der Internet Movie Database (englisch)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Awards for Scratch-As-Catch-Can
  2. Vgl. imdb.com
  3. Catalogue of Copyright Entries 1931, lfd. Nr. 4335.
  4. Catalogue of Copyright Entries 1931, lfd. Nr. 6457.