Screaming Bloody Murder

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Screaming Bloody Murder
Studioalbum von Sum 41
Veröffentlichung 25. März 2011
Label Island Records
Format CD
Genre Punkrock / Alternative Metal
Anzahl der Titel 14/ 15(iTunes)/ 16(Japan)
Laufzeit 48:38

Besetzung

Produktion Deryck Whibley
Studio Perfect Sound Studios, Capitol Studios, EastWest Studios, Mr. Biz Studio
Chronologie
Underclass Hero
(2007)
Screaming Bloody Murder
Singleauskopplungen
7. Februar 2011 Screaming Bloody Burder
3. August 2011 Baby, You Don't Wanna Know
10. April 2012 Blood In My Eyes

Screaming Bloody Murder ist das fünfte Studioalbum der kanadischen Rock-Band Sum 41. Es wurde am 25. März 2011 zuerst in Australien veröffentlicht. In Europa kam das Album drei Tage später heraus und einen weiteren Tag später erst in den USA. Es ist das erste Album seit der Veröffentlichung von Underclass Hero 2007 und mit diesem bereits das zweite, das vom Sänger Deryck Whibley produziert wurde. Es ist an einigen Stellen Metal-lastiger als die Vorgänger, enthält aber auch einige Balladen.

Hintergründe[Bearbeiten]

Obwohl Tour Gitarrist Tom Thacker nun offizielles Mitglied der Band ist und bei der ersten gleichnamigen Single als Co-Produzent eingetragen ist, spielte Sänger Deryck Whibley alle Lieder selbst ein. Ursprünglich war die Veröffentlichung einer EP im Jahre 2009 geplant, welche jedoch verschoben wurde. Kurz darauf entschlossen sie sich jedoch, ein ganzes Album aufzunehmen. Im November 2009 wurde der berühmte Produzent Gil Norton (Pixies, Jimmy Eat World, Foo Fighters) beauftragt, das Album zu produzieren, jedoch eine Woche nach Start der Aufnahmen wieder entlassen, woraufhin Whibley die Produktion selbst in die Hand nahm. Die Aufnahmen fanden in 3 verschiedenen Studios statt, die sich jedoch alle in Kalifornien befinden.

Titelliste[Bearbeiten]

# Titel Länge
1. Reason to Believe 3:28
2. Screaming Bloody Murder 3:24
3. Skumfuk 3:24
4. Time for You to Go 3:01
5. Jessica Kill 2:50
6. What Am I to Say 4:12
7. Holy Image of Lies 3:47
8. Sick of Everyone 3:05
9. Happiness Machine 4:48
10. Crash 3:19
11. Blood In My Eyes 4:17
12. Baby You Don't Wanna Know 3:34
13. Back Where I Belong 3:41
14. Exit Song 1:42
15. Reason to Believe (Acoustic) (Bonus Track der japanischen iTunes-Version) 2:38
16. We're the Same (Bonus Track der japanischen Edition) 4:10

Weblinks[Bearbeiten]