Screen Actors Guild Awards 2012

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die 18. Verleihung der US-amerikanischen Screen Actors Guild Awards, die die Screen Actors Guild jedes Jahr in den Bereichen Film (7 Kategorien) und Fernsehen (9 Kategorien) vergibt, fand am 29. Januar 2012 im Los Angeles Shrine Exposition Center statt. Die so genannten SAG Awards ehren, im Gegensatz beispielsweise zum Golden Globe Award, nur Film-, Fernseh- und Ensembleschauspieler und gelten als Gradmesser für die bevorstehende Oscar-Verleihung. Gekürt werden die Sieger von den Mitgliedern der Screen Actors Guild, der man angehören muss, um in den USA als Schauspieler zu arbeiten.

Die Nominierten waren am 14. Dezember 2011 im Los Angeles' Pacific Design Center's Silver Screen Theater von den Schauspielerinnen Judy Greer und Regina King bekanntgegeben worden.

Für ihr Lebenswerk wurde die US-amerikanische Schauspielerin Mary Tyler Moore gewürdigt.

Nominierte im Bereich Film[Bearbeiten]

Bester Hauptdarsteller[Bearbeiten]

Jean DujardinThe Artist

Demián BichirA Better Life
George ClooneyThe Descendants – Familie und andere Angelegenheiten
Leonardo DiCaprioJ. Edgar
Brad PittDie Kunst zu gewinnen – Moneyball

Beste Hauptdarstellerin[Bearbeiten]

Viola DavisThe Help

Glenn CloseAlbert Nobbs
Meryl StreepDie Eiserne Lady
Tilda SwintonWe Need to Talk About Kevin
Michelle WilliamsMy Week with Marilyn

Bester Nebendarsteller[Bearbeiten]

Christopher PlummerBeginners

Kenneth BranaghMy Week with Marilyn
Armie HammerJ. Edgar
Jonah HillDie Kunst zu gewinnen – Moneyball
Nick NolteWarrior

Beste Nebendarstellerin[Bearbeiten]

Octavia SpencerThe Help

Bérénice BejoThe Artist
Jessica ChastainThe Help
Melissa McCarthyBrautalarm
Janet McTeerAlbert Nobbs

Bestes Schauspielensemble[Bearbeiten]

The Help

The Artist
Brautalarm
The Descendants – Familie und andere Angelegenheiten
Midnight in Paris

Bestes Stuntensemble[Bearbeiten]

Harry Potter und die Heiligtümer des Todes: Teil 2

Der Plan (Film)
Cowboys & Aliens
Transformers 3
X-Men: Erste Entscheidung

Nominierte im Bereich Fernsehen[Bearbeiten]

Bester Darsteller in einem Fernsehfilm oder Mini-Serie[Bearbeiten]

Paul Giamatti – Too Big to Fail

Laurence Fishburne – Thurgood
Greg Kinnear – The Kennedys
Guy Pearce – Mildred Pierce
James Woods – Too Big to Fail

Beste Darstellerin in einem Fernsehfilm oder Mini-Serie[Bearbeiten]

Kate Winslet – Mildred Pierce

Diane Lane – Cinema Verite
Maggie SmithDownton Abbey
Emily Watson – Appropriate Adult
Betty White – Hallmark Hall of Fame: The Lost Valentine

Bester Darsteller in einer Fernsehserie – Drama[Bearbeiten]

Steve BuscemiBoardwalk Empire

Patrick J. AdamsSuits
Kyle ChandlerFriday Night Lights
Bryan CranstonBreaking Bad
Michael C. HallDexter

Beste Darstellerin in einer Fernsehserie – Drama[Bearbeiten]

Jessica LangeAmerican Horror Story – Die dunkle Seite in dir

Kathy BatesHarry's Law
Glenn CloseDamages – Im Netz der Macht
Julianna MarguliesThe Good Wife
Kyra SedgwickThe Closer

Bester Darsteller in einer Fernsehserie – Komödie[Bearbeiten]

Alec Baldwin30 Rock

Ty BurrellModern Family
Steve CarellDas Büro (The Office)
Jon CryerTwo and a Half Men
Eric StonestreetModern Family

Beste Darstellerin in einer Fernsehserie – Komödie[Bearbeiten]

Betty WhiteHot in Cleveland

Julie BowenModern Family
Edie FalcoNurse Jackie
Tina Fey30 Rock
Sofia VergaraModern Family

Bestes Schauspielensemble – Drama[Bearbeiten]

Boardwalk Empire

Breaking Bad
Dexter
Game of Thrones
The Good Wife

Bestes Schauspielensemble – Komödie[Bearbeiten]

Modern Family

30 Rock
The Big Bang Theory
Glee
Das Büro (The Office)

Bestes Stuntensemble[Bearbeiten]

Game of Thrones

Dexter
Southland
Spartacus: Gods of the Arena
True Blood

Preis für das Lebenswerk[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]