script (Unix)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

script ist ein Kommandozeilenprogramm unter Unix und unixoiden Betriebssystemen, das alle Ein- und Ausgaben eines Terminals in eine Datei aufzeichnet.

Benutzung[Bearbeiten]

Das Programm wird in der Unix-Shell wie folgt benutzt:

$ script [Datei]

Weitere Optionen sind möglich.

Je nach verwendeter Unix-Shell kann das Programm und die Aufzeichnung mit Strg + D oder Strg + C beendet werden. Die gesamte Ein-/Ausgabe steht anschließend in mit dem Parameter Datei angegebener Datei zur weiteren Verarbeitung zur Verfügung.

Funktionsweise[Bearbeiten]

script generiert nach dem Start ein Pseudo-Terminal und sorgt dafür, dass alle weiteren Ein- und Ausgaben in eine Datei geschrieben und die Ausgaben zusätzlich auf dem ursprünglichen Terminal ausgeben werden, und ruft danach eine Shell mit dem neu erzeugten Pseudo-Terminal auf. Nachdem diese Shell verlassen wird, beendet sich auch script, und die Aufzeichnung ist beendet.

Die Aufzeichnung der Ein- und Ausgaben geschieht ungefiltert, so dass auch Steuerzeichen wie Backspace oder die Neupositionierung des Terminal-Cursors als Bytes aufgezeichnet werden.

Quellen[Bearbeiten]