Sea Patrol

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Deutscher Titel Sea Patrol
Originaltitel Sea Patrol
Sea Patrol Logo2.jpg
Produktionsland Australien
Originalsprache Englisch
Jahr(e) 2007–2011
Produktions-
unternehmen
Australian Film Finance Corporation,
McElroy All Media
Länge 42 Minuten
Episoden 68 in 5 Staffeln
Genre Actionserie, Krimiserie, Drama
Produktion Hal McElroy,
Di McElroy
Musik Anthony Ammar,
Les Gock
Erstausstrahlung 7. Juli 2007 (Australien) auf Nine Network
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
6. Juli 2011 auf Das Vierte
Besetzung
Nebenfiguren
Synchronisation
Episodenliste

Sea Patrol ist eine australische Fernsehserie, die vom 5. Juli 2007 bis zum 12. Juli 2011 auf dem australischen Sender Nine Network ausgestrahlt wurde. Die Handlung spielt größtenteils auf dem fiktiven Patrouillenboot HMAS Hammersley der Royal Australian Navy (RAN) und handelt von der Arbeit und dem Leben der Besatzung. Trotz Ähnlichkeiten bei den Handlungsorten und Inhalt ist diese Serie keine Fortsetzung der von 1979 bis 1983 ausgestrahlten Serie Patrol Boat.

Die zweite Staffel trägt in Australien den Titel Sea Patrol II: The Coup, die dritte Sea Patrol III: Red Gold, die vierte Sea Patrol IV: The Right Stuff und die fünfte Staffel Sea Patrol V: Damage Control.

Handlung[Bearbeiten]

Sea Patrol folgt dem Leben der Besatzung des fiktiven Patrouillenboots HMAS Hammersley der Royal Australian Navy, das an der idyllischen australischen Küste des Bundesstaates Queensland und rund um das Great Barrier Reef für Ordnung sorgt. Sie wird bei Verstößen gegen das australische Recht, wie illegaler Fischerei, Asylbewerbern, Droggenschmugglern und anderen Problemen, auf die sie während der Patrouille trifft, aktiv. Neben dem Kommandanten, Lieutenant Commander Mike Flynn sind 24 weitere Marineoffiziere, Unteroffiziere und Mannschaften auf dem Boot stationiert.

Hauptfiguren[Bearbeiten]

Michael Flynn

Michael Flynn wird meist Mike genannt und ist der CO (Commanding Officer) der Hammersley. Als er an der ADFA unterrichtete, hatte er eine Affäre mit der jungen Studentin Kate McGregor. Dies haben die beiden stets geheim gehalten, da sie eine berufliche Grenze überschritten hatten. Doch nun treffen sie in der ersten Folge der ersten Staffel wieder zusammen, was zu Spannungen zwischen ihnen führt. Mike trat mit 17 Jahren der Navy bei und hat sich seitdem hochgearbeitet. Er ist immer zuversichtlich und strahlt Stärke aus. Deswegen ist er bei seiner Crew sehr beliebt.

Kate McGregor

Kate McGregor kommt in der ersten Staffel neu an Bord der Hammersley und trifft auf Mike, mit dem sie mal eine Affäre hatte. Sie ist Executive Officer (XO) und somit erste Offizierin und wird meist nur X genannt. Sie ist hübsch, kühl, professionell, klug und distanziert. Ihr Privatleben hält sie vor ihren Mannschaftskameraden geheim. Zudem ist sie mutig, taff und bestrebt, in allem, was sie tut, perfekt zu sein. Sie ist erfolgsorientiert und verließ die ADFA mit vielen Auszeichnungen. An Bord der Hammersley fällt es ihr zunächst schwer, sich einzuleben, vor allem mit Nav, mit der sie ihre Kabine teilt, hat sie Probleme, sich anzufreunden. Dies ist ihre Fassade, denn die wahre Kate ist auf der Flucht vor ihrer Vergangenheit und schaut niemals zurück, da sie immer vorwärts kommen will. Kate wurde in England geboren und kam als Neunjährige nach Australien, da ihre Mutter der Liebe wegen hierher zog. Nach kurzer Zeit zerbrach die Beziehung, was Kate stark prägte. Sie würde ihre Karriere nie für die Liebe hinwerfen. Der Rest ihrer Familie lebte in England, sodass sie oft einsam war und früh lernte, Verantwortung für sich und ihre Mutter zu übernehmen. Dadurch wurde sie zu einer selbstbewussten und starken Persönlichkeit. Als sie zur Navy ging, ließ sie ihre Vergangenheit und auch ihre Mutter hinter sich.

Nikki Caetano

Nikki Caetano ist Navigation Officer, kurz Nav, an Bord der Hammersley. Sie kommt aus einer australisch-italienischen Familie und hat vier ältere Brüder. Die 26-Jährige teilt ihre Kabine mit XO, die sie zu Beginn nicht sonderlich leiden kann, da sie bereits auf der HMAS Watson zusammen gearbeitet haben, wo Kate ihre Lehrerin war. Bei allen anderen Kollegen ist sie durch ihre offene und warmherzige Art sehr beliebt. Sie ist emotional und handelt meist nach Gefühl. Mit ihrem Kollegen Josh hat sie eine Beziehung, die sie allerdings verheimlicht, da dies das Ende ihrer Karrieren bedeuten würde.

Andy Thorpe

Andy Thorpe ist der älteste und hochrangigste Senior Seaman. Er ist 42 Jahre, wird meist Charge genannt und ist Chief Petty Officer. Der Marine trat er im Alter von 16 Jahren bei. Charge ist ein guter Mechaniker und kümmert sich an Bord der Hammersley um die Maschinen.

Robert J. Dixon

Robert J. Dixon ist ein Leading Seaman, also der rangniedrigste Unteroffizier, und ist für den gesamten Funkverkehr, das Radar und für die Informationsbeschaffung verantwortlich. Er wird von allen meist nur RO (Radio Officer) genannt. Seine Freund- und Kameradschaft zu den übrigen Teammitgliedern ist immer wieder belastet, da er von allen als weltfremd und kalt angesehen wird. Dies kann jedoch auch von seiner Kindheit herführen, da er von seinem Vater oft misshandelt wurde; die Tatsache vertraut er allerdings nur 2Dads, seinem Freund und Zimmerkamerad an. Im Beschaffen von Informationen und in seiner übrigen Arbeit ist er sehr gewissenhaft und zuverlässig.

Produktion[Bearbeiten]

Die reale HMAS Wollongong als HMAS Hammersley (im Stützpunkt HMAS Waterhen, Sydney)
Mütze des fiktiven Armidale-Klasse-Boots HMAS Hammersley

Die Fernsehserie zeigt den Geschlechterkampf sowie die kulturelle Vielfalt der Marine, und befasst sich mit zeitgenössischen Themen wie illegale Fischerei, Flüchtlinge, Drogenhandel, Einwanderung und Menschenschmuggel. Die Folgen haben ein zugrunde liegendes Geheimnis, das sich durch die ganze Serie zieht.

Die Produktionskosten der ersten Staffel beliefen sich auf 15 Millionen und die der dritten Staffel auf 17 Millionen AU$.[1][2]

Die Serie wurde nach der fünften Staffel eingestellt, da zu diesem Zeitpunkt eine nach australischem Steuerrecht bis zu 65 produzierten Folgen geltende Steuerermäßigung auslief.[3]

Schiffe[Bearbeiten]

Während der ersten Staffel wurden zwei reale Fremantle-Klasse-Boote benutzt, die dann beide als HMAS Hammersley dienten.[4] Die HMAS Wollongong wurde für die Dreharbeiten in Sydney benutzt, während für sechs Wochen auf Dunk Island in Queensland dafür die HMAS Ipswich benutzt wurde.[5] Die HMAS Hammersley wurde während der letzten Episode der ersten Staffel stillgelegt. Die HMAS Kingston, ein weiteres fiktives Fremantle-Klasse-Boot, wird in vielen Episoden erwähnt und taucht in der neunten Episode auf.

Während der Dreharbeiten zur ersten Staffel wurde prognostiziert, dass die HMAS Hammersley in den nächsten Staffeln durch neuere Armidale-Klasse-Boote ersetzt werden müsste.[4] Die späteren Staffeln verwenden ein Armidale-Klasse-Boot, das auch HMAS Hammersley heißt, mit der Hull-Number 82.[6] Für die zweite Staffel, wurden die Aufnahmen auf der HMAS Broome und später auf der HMAS Launceston gemacht. Die erste Staffel wurde ausschließlich auf einem außer Dienst gestellten Boot der Fremantle-Klasse gedreht.[6]

Drehorte[Bearbeiten]

Als Außendrehorte dienten unter anderem die Stadt Cairns, die Insel Dunk Island, der Mission Beach[2] und der Cowley Beach, der in der Nähe von Innisfail liegt, sowie die Tamborine Mountains im australischen Bundesstaat Queensland, sowie die Navy Base HMAS Waterhen in Sydney, New South Wales. Die Innendreharbeiten fanden alle in den Warner Roadshow Studios in Gold Coast statt.[2]

Besetzung und Synchronisation[Bearbeiten]

Die Schauspieler der Hauptcharaktere werden im Bildschirmtext der Episoden namentlich aufgeführt, die Schauspieler, die unter „Guest starring“, „Special Guest Starring“ und „Co-starring“ rangieren, werden im Folgenden als Gast- und Nebendarsteller zusammengefasst.

Synchronisation[Bearbeiten]

Die deutsche Synchronisation entstand nach den Dialogbüchern von Dirk Müller, Frank Preissler und unter der Dialogregie von Engelbert von Nordhausen durch die Synchronfirma Berliner Synchron.[7]

Hauptdarsteller[Bearbeiten]

Die meisten Veränderungen an der Hauptbesetzung fanden in der dritten Staffel statt, in der ein neuer Darsteller hinzu kam und vier ausschieden.

Rang Rollenname Rufname Schauspieler Hauptrolle
(Episoden)
Hauptrolle
(Staffeln)
Hauptrolle
(Jahre)
Gastrolle
(Staffeln)
Gastrolle
(Jahre)
Synchronsprecher[7]
Lieutenant Commander[A 1]
Commander[A 2]
Michael „Mike“ Flynn C.O. Stenlake, IanIan Stenlake 000000000000001.00000000001–68 000000000000001.00000000001–5 2007–2011 Kluckert, TobiasTobias Kluckert
Lieutenant Kate McGregor X.O. McCune, LisaLisa McCune 000000000000001.00000000001–68 000000000000001.00000000001–5 2007–2011 Sturm, VictoriaVictoria Sturm
Chief Petty Officer Andrew „Andy“ Thorpe Charge Batchelor, JohnJohn Batchelor 000000000000001.00000000001–68 000000000000001.00000000001–5 2007–2011 Kröger, MarcoMarco Kröger
Chief Petty Officer Christopher „Chris“ Blake Swain Holmes, MatthewMatthew Holmes 000000000000001.00000000001–68 000000000000001.00000000001–5 2007–2011 Löwenberg, JaronJaron Löwenberg
Leading Seaman Robert Dixon Ro Schmid, KristianKristian Schmid 000000000000001.00000000001–68 000000000000001.00000000001–5 2007–2011 Nath, TobiasTobias Nath
Able Seaman Tobias „Toby“ Jones Chefo Lawson, JoshJosh Lawson 000000000000001.00000000001–13 000000000000001.00000000001 2007 Fritzsche, RainerRainer Fritzsche
Leading Seaman Joshua „Josh“ Holiday E.T. Lyons, DavidDavid Lyons 000000000000001.00000000001–27 000000000000001.00000000001–3 2007–2009 Knauer, TimTim Knauer
Lieutenant Nicole „Nikki“ Caetano Nav Burmeister, SaskiaSaskia Burmeister 000000000000001.00000000001–39 000000000000001.00000000001–3 2007–2009 Hannak, NicoleNicole Hannak
Petty Officer Peter „Pete“ Tomaszewski Buffer Taylor, Jeremy LindsayJeremy Lindsay Taylor 000000000000001.00000000001–39 000000000000001.00000000001–3 2007–2009 Pfeiffer, MarkusMarkus Pfeiffer
Seaman William „Billy“ Webb Spider Ryan, JayJay Ryan 000000000000001.00000000001–39 000000000000001.00000000001–3 2007–2009 Mamone, NicoNico Mamone
Able Seaman Rebecca Brown Bomber Allan, Kirsty LeeKirsty Lee Allan 000000000000014.000000000014–55 000000000000002.00000000002–4 2008–2010 Grisebach, AnnaAnna Grisebach
Leading Seaman Leo Kosov-Meyer 2Dads Nikolaeff, NikolaiNikolai Nikolaeff 000000000000028.000000000028–68 000000000000003.00000000003–5 2009–2011 Mahlich, LeonhardLeonhard Mahlich
Petty Officer Dylan Mulholland Dutchy Coleby, ConradConrad Coleby 000000000000040.000000000040–68 000000000000004.00000000004–5 2010–2011 Morgenstern, TommyTommy Morgenstern
Seaman Jessica Bird Bird Horvat, DanielleDanielle Horvat 000000000000040.000000000040–68 000000000000004.00000000004–5 2010–2011 Kaufmann, JuliaJulia Kaufmann
Seekadett Ryan White Deutscher, DominicDominic Deutscher 000000000000055.000000000055–68 000000000000005.00000000005 2011 4 2010 Lutz, NiclasNiclas Lutz
Anmerkungen
  1. Episoden 1–39
  2. seit Episode 40

Gast- und Nebendarsteller[Bearbeiten]

Zu den wichtigen Gast- und Nebendarstellern mit Auftritten in mehr als einer Episode zählen (zugehörige Staffeln sind in Klammern angegeben):

Ab Staffel 1:

Ab Staffel 2:

Ab Staffel 3:

Ab Staffel 4:

Ab Staffel 5:

Ausstrahlung[Bearbeiten]

Hauptartikel: Sea Patrol/Episodenliste
Australien

In Australien startete die erste Staffel am 5. Juli 2007 auf dem Sender Nine Network und endete am 4. Oktober 2007.[8] Die zweite Staffel lief vom 31. März bis zum 23. Juni 2008.[9] Eine dritte Staffel wurde vom 18. Mai bis zum 27. Juli 2009 und eine vierte vom 15. April bis zum 29. Juli 2010 ausgestrahlt.[10][11] Die fünfte und letzte Staffel startete am 26. April 2011.[12]

Deutschland

Die deutsche Erstausstrahlung der Serie erfolgte ohne Unterbrechungen vom 6. Juli 2011 bis zum 22. Februar 2012 jeweils in Doppelfolgen auf dem Sender Das Vierte.[13][14]

International

Nach den Angaben einer 2007 veröffentlichten Pressemitteilung von Nine Network wurde die Serie in über 100 Länder verkauft. Dieser Deal ermöglicht, dass die Serie auf vielen Hallmark-Sendern auf der ganzen Welt, darunter das Vereinigte Königreich, Serbien, Indonesien, Indien, Russland, Norwegen, Südafrika, Mexiko, Polen, Vietnam und Palau zu sehen ist.[15] Daneben ist die Serie in Belgien auf Eén, in Italien auf Rai 1, sowie in Frankreich und in den Niederlanden auf dem Sender 13th Street zu sehen.

Preise und Nominierungen[Bearbeiten]

Logie Award
  • Nominiert – Beliebteste Person im australischem Fernsehen – Lisa McCune (2008)
  • Nominiert – Beste Schauspielerin – Lisa McCune (2008)
  • Nominiert – Beste Aufführung in einer TV-Serie – Newcomer – David Lyons (2008)
  • Nominiert – Beste Aufführung in einer TV-Serie – Newcomerin – Kirsty Lee Allan (2009)

DVD-Veröffentlichungen[Bearbeiten]

In Australien erschien die erste Staffel nur zehn Tage nach beenden der Ausstrahlung dieser am 17. Oktober 2007. Die zweite Staffel folgte 6. November 2008, die dritte am 1. Oktober 2009 und die vierte am 19. August 2010. Die fünfte und letzte Staffel kam 4. August 2011 in den Handel.

Die deutschsprachige Veröffentlichung der ersten beiden Staffeln fand am 27. April und 27. Juli 2012 statt.[16][17] Die dritte Staffel erschien am 26. Oktober 2012.[18]Die vierte Staffel wurde am 25. Januar 2013 veröffentlicht. [19] Die fünfte und letzte Staffel erschien am 26. April 2013.[20]

Staffel Australien Deutschland
1 17. Oktober 2007 27. April 2012
2 6. November 2008 27. Juli 2012
3 1. Oktober 2009 26. Oktober 2012
4 19. August 2010 25. Januar 2013
5 4. August 2011 26. April 2013

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Sea Patrol – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Alex Murdoch: TV bosses bank local. Australian Television. 9. Oktober 2006. Abgerufen am 19. Mai 2011.
  2. a b c Third Sea Patrol series to be shot in Qld. Australian Broadcasting Company. 5. August 2008. Abgerufen am 19. Mai 2011.
  3. Bericht über die Einstellung auf thespyreport, abgerufen am 16. Februar 2012 (englisch)
  4. a b Barry Rollings: Navy's starring role. Navy News. 5. Oktober 2006. Abgerufen am 19. Mai 2011.
  5. Rollings Barry: Ipswitch switches over. Navy News. 2. November 2006. Abgerufen am 19. Mai 2011.
  6. a b Michael Idato: All ship shape. The Sydney Morning Herald. 31. März 2008. Abgerufen am 19. Mai 2011.
  7. a b Sea Patrol. Deutsche Synchronkartei. Abgerufen am 15. Mai 2012.
  8. Sea Patrol: Episode Guide Series 1. Australian Television. Abgerufen am 19. Mai 2011.
  9. Sea Patrol: Episode Guide Series 2. Australian Television. Abgerufen am 19. Mai 2011.
  10. Sea Patrol: Episode Guide Series 3. Australian Television. Abgerufen am 19. Mai 2011.
  11. Sea Patrol: Episode Guide Series 4. Australian Television. Abgerufen am 19. Mai 2011.
  12. Sea Patrol: Episode Guide Series 5. Australian Television. Abgerufen am 19. Mai 2011.
  13. Michael Brandes: Das Vierte zeigt "Sea Patrol" als TV-Premiere. Wunschliste. 18. Mai 2011. Abgerufen am 18. Mai 2011.
  14. Das Vierte zeigt australische Action-Serie "Sea Patrol". Blickpunkt: Film. 18. Mai 2011. Abgerufen am 18. Mai 2011.
  15. Eine vollständige Auflistung aller Länder in denen die Serie bis August 2008 zu sehen war, ist im Find your country's website (Version vom 31. Dezember 2007 im Internet Archive) zu sehen.
  16. Sea Patrol – Staffel 1. In: Amazon.de. Abgerufen am 2. September 2012.
  17. Sea Patrol – Staffel 2. In: Amazon.de. Abgerufen am 2. September 2012.
  18. Sea Patrol – Staffel 3. In: Amazon.de. Abgerufen am 2. September 2012.
  19. Sea Patrol – Staffel 4. In: Amazon.de. Abgerufen am 2. September 2012.
  20. Sea Patrol – Staffel 5. In: Amazon.de. Abgerufen am 4. Mai 2013.