Seaboard World Airlines

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seaboard World Airlines
SWA Douglas DC-8-55CF
IATA-Code: SB
ICAO-Code: SEW
Rufzeichen: Seaboard
Gründung: 1946
Betrieb eingestellt: 1980
Sitz: New York
Heimatflughafen:

John F. Kennedy International Airport

Flottenstärke: 14
Ziele: international
Seaboard World Airlines hat den Betrieb 1980 eingestellt. Die kursiv gesetzten Angaben beziehen sich auf den letzten Stand vor Einstellung des Betriebes.

Seaboard World Airlines war eine international tätige US-amerikanische Frachtfluggesellschaft, welche ihre Basis auf dem Gelände des John F. Kennedy International Airport in New York City hatte.

Geschichte[Bearbeiten]

Seaboard World Airlines DC-8 N868F auf dem Flughafen von Pisa im Jahre 1974.

Seaboard World Airlines wurde am 16. September 1946 als Seaboard & Western Airlines gegründet. Im April 1961 wurde sie in Seaboard World Airlines umbenannt. Mit der Vorstellung und Übernahme der Douglas DC-8 begann für die Linie die Jet-Aera.

Die Airline fusionierte am 1. Oktober 1980 mit der Airline Flying Tiger Line.

Historische Flotte[Bearbeiten]

Eingesetzte Flugzeugtypen
Type Number
Douglas DC-4 14
Curtiss C-46 2
Douglas DC-3 1
Canadair CL-44 8
Lockheed L-1049D "Super Constellation" 4
Lockheed L-1049G "Super Constellation" 1
Lockheed L-1049H "Super Constellation" 4
Douglas DC-8-54F 3
Douglas DC-8-55F 9
Douglas DC-8-63CF 6
Douglas DC-8-71CF 7
Douglas DC-8-73CF 10
Boeing 747-245F 4
Boeing 747-251F 4
Boeing 747-273C 1
Boeing 707-345C 2
Douglas DC-10-30F 1

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]