Seamus McGarvey

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Seamus McGarvey, BSC (* 29. Juni 1967 in Armagh, Nordirland) ist ein britischer Kameramann für Spielfilme und Regisseur für Musikvideos.

Leben[Bearbeiten]

Seamus McGarvey begann seine Karriere beim Film als Standfotograf, bevor er die Londoner Guildhall School of Music and Drama besuchte und 1988 erfolgreich abschloss.

Danach begann er an Kurzfilmen und Dokumentationen zu arbeiten, darunter der 1998 mit dem Turner Prize ausgezeichnete Kurzfilm Atlantic.

Auch führte McGarvey bei zahlreichen Musikvideos britischer und irischer Musiker Regie, darunter für Robbie Williams, U2, The Rolling Stones, Paul McCartney, Dusty Springfield und Coldplay.

1998 wurde er als jüngstes Mitglied aller Zeiten von der British Society of Cinematographers (BSC) aufgenommen. Seamus McGarvey war zu diesem Zeitpunkt 31 Jahre alt.

Ab Mitte der 2000er Jahre übernahm McGarvey die Kameraarbeit bei Filmen wie World Trade Center (2006), Abbitte (2007), Nowhere Boy (2009), We Need to Talk About Kevin (2011), Marvel’s The Avengers (2012) und Anna Karenina (2012).

Filmografie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]