Sean Riley & the Slowriders

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Sean Riley & The Slowriders)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sean Riley & the Slowriders
Sean Riley & the Slowriders (2011)
Sean Riley & the Slowriders (2011)
Allgemeine Informationen
Genre(s) Rock, Folk, Blues
Gründung 2006
Website www.seanrileyandtheslowriders.com
Aktuelle Besetzung
Sean Riley (Afonso Rodrigues)
Bruno Simões
Filipe Costa
Filipe Rocha
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Alben[1]
It's Been a Long Night
  PT 3 23/2011 (2 Wo.)

Sean Riley & the Slowriders ist eine portugiesische Rock-Band aus Coimbra.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Band tat sich 2006 in der Universitätsstadt Coimbra zusammen. Sie begann als Trio, mit dem Sänger Afonso Rodrigues (unter seinem namensgebenden Pseudonym Sean Riley), dem Bassisten Bruno Simões, und dem Schlagzeuger und Organisten Filipe Costa. Beeinflusst von Namen wie Velvet Underground, Bob Dylan oder Johnny Cash, entwickelten sie fortan ihre Spielart der Americana-Musik.

Sie veröffentlichten 2007 ihr Debütalbum, das ihnen erste Aufmerksamkeit in der Musikszene Portugals einbrachte. In der Folge gaben sie zahlreiche Konzerte, beispielsweise in Lissabon, mit Aimee Mann im Coliseu dos Recreios und mit José González in der Aula Magna.[2]

Ihr zweites Album Only Time Will Tell wurde auch international vertrieben und erhielt wohlwollende Kritiken.[3] Dem Album folgten zahlreiche weitere Konzerte im In- und Ausland, darunter beim Eurosonic Festival 2011 in Groningen. Am 21. März 2011 trat die Gruppe im Rockpalast des WDR auf.[4]

2011 erschien ihr drittes Album It's Been a Long Night, das sowohl als CD, als auch als LP veröffentlicht wurde. Sie stellten es live unter anderem auf dem Festival Festa do Avante! vor.[5] Das Album stieg auf Platz 3 der portugiesischen Albumcharts ein.

Diskografie[Bearbeiten]

  • 2007: Farewell (CD)
  • 2007: Moving On (7" Single)
  • 2009: Only Time Will Tell (LP/CD+DVD)
  • 2011: It's Been a Long Night (LP/CD)

Quellen[Bearbeiten]

  1. Chartdiskografie Portugal
  2. www.feedbackmusica.com abgerufen am 21. Oktober 2012
  3. www.jornalextra.info, abgerufen am 21. Oktober 2012
  4. www.wdr.de, abgerufen am 21. Oktober 2012
  5. www.festadoavante.pcp.pt, abgerufen am 21. Oktober 2012

Weblinks[Bearbeiten]