Seann William Scott

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seann William Scott in Sydney (2012)

Seann William Scott (* 3. Oktober 1976 in Cottage Grove, Minnesota als Sean William Scott) ist ein US-amerikanischer Schauspieler.

Leben[Bearbeiten]

Seann William Scott wurde als jüngstes von sieben Geschwistern geboren und wuchs in seinem Geburtsort Cottage Grove im US-Bundesstaat Minnesota auf. Für ihn stand schon früh fest, dass er einmal Schauspieler werden wollte und so sprach er schon im Alter von 12 Jahren für eine Rolle in der Fernsehserie Baywatch vor, jedoch ohne Erfolg. Nach seinem Abschluss an der Park High School in Cottage Grove zog er nach Los Angeles, wo er bei einem Talentwettbewerb entdeckt wurde. Zuerst war er im Fernsehen und in dem Musikvideo zu Hole In My Soul von Aerosmith zu sehen.

Der Durchbruch kam 1999 mit der Rolle des Partyschmeißers Steve Stifler in der erfolgreichen Teeniekomödie American Pie. 2001, 2003 und 2012 folgten drei Fortsetzungen, in denen Scott erneut in die Rolle des Unruhestifters schlüpfte. Nach seinem Erfolg war er 2000 gleich in drei weiteren Teeniefilmen zu sehen: dem Horrorfilm Final Destination, dem Road-Movie Road Trip und Ey Mann, wo is’ mein Auto?, in dem er nach einer durchzechten Nacht aufwacht und sich zusammen mit seinem Kumpel nicht nur nach dem Verbleib dessen fahrbaren Untersatzes fragt.

2001 spielte er unter anderem in Evolution an der Seite von David Duchovny und Julianne Moore. In der Actionkomödie Welcome to the Jungle aus dem Jahr 2003 wird Scott von Dwayne Johnson gesucht. 2005 war er neben Johnny Knoxville und Popsängerin Jessica Simpson in der Kinoadaption der Fernsehserie Ein Duke kommt selten allein zu sehen. Er ist daran interessiert, in der Fortsetzung von Old School – Wir lassen absolut nichts anbrennen mitzuspielen, die voraussichtlich 2013 veröffentlicht wird. 2012 spielte er zum vierten Mal die Rolle des Steve Stifler in American Pie 4 [1]. Im Jahr 2011 hatte er eine Hauptrolle in Goon – Kein Film für Pussies, einer Eishockey-Komödie, in der er zusammen mit Jay Baruchel und Liev Schreiber auftritt. Bei dieser Komödie handelt es sich um eine Verfilmung des Buchs "Goon:The True Story of an Unlikely Journey into Minor League Hockey" [2]

Seine deutsche Stimme leiht ihm meist Björn Schalla.

Filmografie[Bearbeiten]

Filme[Bearbeiten]

Fernsehserien[Bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Nominierungen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Stifler kehrt zurück auf Moviepilot.de (abgerufen am 4. Juli 2010)
  2. Seann William Scott dreht Eishockeykomödie auf Digitalfernsehen.de

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Seann William Scott – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien