Sebastian Ochsenkhun

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sebastian Ochsenkhun

Sebastian Ochsenkhun (* 6. Februar 1521 in Nürnberg; † 20. August 1574 in Heidelberg) war ein deutscher Lautenist und Komponist.

Er war Lautenspieler beim Pfalzgrafen Ottheinrich zu Pfalz-Neuburg und ging 1544 als Lautenmeister an den kurpfälzischen Hof in Heidelberg.

1556, zum Regierungsantritt von Ottheinrich in Heidelberg, brachte Ochsenkhun eine Lieder- und Motettensammlung Tabulaturbuch auff die Lauten heraus (deutsche Lautentabulatur), die 1558 in Heidelberg verlegt wurde und neben eigenen Werken auch Bearbeitungen fremder Kompositionen enthält.

Werke[Bearbeiten]

Sebastian Ochsenkhun, aus dem Tabulaturbuch auff die Lauten, 1588
  • Tabulaturbuch auff die Lauten. Johann Khol, Heidelberg 1558 (Badische Landesbibliothek Karlsruhe). Faksimile: Tree-Edition, München 2002, DNB 358610796.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Sebastian Ochsenkhun – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien