Segelechsen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Segelechsen
Ambon-Segelechse (H. amboinensis)

Ambon-Segelechse (H. amboinensis)

Systematik
Reihe: Landwirbeltiere (Tetrapoda)
Klasse: Reptilien (Reptilia)
Ordnung: Schuppenkriechtiere (Squamata)
Unterordnung: Leguanartige (Iguania)
Familie: Agamen (Agamidae)
Gattung: Segelechsen
Wissenschaftlicher Name
Hydrosaurus
Kaup, 1828

Segelechsen (Hydrosaurus) sind eine Gattung sehr großer Echsen aus dem südostasiatischen Raum, die zur Familie der Agamen gehören. Ihren Namen haben sie von einem großen, von Wirbelfortsätzen gestützten Hautsegel, welches sich über den Schwanz der Männchen erstreckt und bei den Weibchen nur andeutungsweise vorhanden ist.

Vorkommen[Bearbeiten]

Jede der drei Arten kommt auf jeweils einer pazifischen Inselgruppe vor. Die Philippinische Segelechse auf den Philippinen, die Molukkensegelechse auf den Molukken und die Ambon-Segelechse auf Ambon, Buru und Ceram.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Segelechsen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien