Segnender Christus (Manado)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Segnender Christus in Manado.

Der Segnende Christus (auf Manado: Kristus kase Berkat, malaysisch: Yesus Memberkati) ist eine 30 Meter hohe Christus-Statue in der nordsulawesischen Hauptstadt Manado, Indonesien. Sie ist die zweithöchste ihrer Art in Asien und zusammen mit dem Cristo Redentor in Rio de Janeiro die fünfthöchste weltweit.[1] Sie ist zu einem neuen Wahrzeichen der Stadt Manado geworden.

Beschreibung[Bearbeiten]

Die Statue steht auf privatem Grund, auf der Spitze des Anwesens von CitraLand. Zählt man das 20 Meter hohe stählerne Podest dazu, erreicht das Monument eine Höhe von 50 Metern. Es besteht auf 25 Tonnen Stahldraht („metal fibre“) und 35 Tonnen Stahl. Die Statue neigt sich um 20 Grad nach vorne, weshalb sie manchmal auch die "erste und größte fliegende Statue der Welt" genannt wird.

Entstehung[Bearbeiten]

Die Idee stammt von Ir. Ciputra, einem indonesischen Projektentwickler. Sie sei für Manado und die Gesellschaft Nord-Sulawesis erbaut worden und diene der Anbetung Gottes. Die Bauzeit betrug annähernd drei Jahre. Die Konstruktion wurde von Yogjakarta Engineer ausgeführt.[2] Die Kosten beliefen sich auf fünf Milliarden Rupien (was ungefähr 540,000 $ entspricht).

Siehe auch[Bearbeiten]

Anmerkungen[Bearbeiten]

  1. Monumen`Yesus Memberkati` diresmikan -- Tertinggi di Asia, Kedua di Dunia:, abgerufen 30. Dezember 2013
  2. “Yesus Memberkati” diresmikan, Bericht vom 19. April 2009, abgerufen 30. Dezember 2013

1.438051124.847694Koordinaten: 1° 26′ 16,98″ N, 124° 50′ 51,7″ O