Seka Aleksić

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Svetlana „Seka“ Aleksić (kyrillisch Светлана Сека Алексић; * 23. April 1981 in Zvornik, Jugoslawien, heute Bosnien und Herzegowina), ist eine bosnisch-serbische Turbo-Folk-Sängerin, die auf dem Westbalkan populär ist.

Sie wurde am 23. April 1981 in Zvornik geboren, wo sie gemeinsam in einem Vorort der Stadt mit ihrem Bruder Nedžad bei ihren Eltern Ibrima und Milorad aufwuchs. Als diese sich scheiden ließen, blieb sie bei ihrer Mutter. Sie zogen aufgrund des Bosnienkriegs in die serbische Stadt Banja Koviljača, wo sie die Hauptschule absolvierte, und später in die Nähe Šabacs. 1996 brach sie die Landwirtschaftsschule in Šabac aufgrund mangelnder Leistungen ab und begann, sich mit dem Beginn ihrer Karriere zu beschäftigen. Zu Beginn sang sie in Cafés und wurde von Zeit zu Zeit bekannter. Um ihren Bekanntheitsgrad zu erhöhen, zog sie für zwei Jahre in die Schweiz, wo sie in Diskotheken und Clubs sang, und zog dann nach Bijeljina. Bei einem Musikfestival in Ćuprija lernte sie ihren Mann kennen. Jedoch ließen sie sich nach einer kurzen Zeit wieder scheiden. Bald danach kam sie mit ihrem Freund und Manager Zoran Kovačević zusammen. Mit anfänglichen Schwierigkeiten aufgrund ihrer serbisch-bosnischen Abstammung konnte sie ihre Karriere 2002 mit dem Album Idealno tvoja starten. Heute ist sie nicht nur auf dem Westbalkan, sondern auch in vielen europäischen Ländern bei Auswanderern aus dem ehemaligen Jugoslawien populär.

Seit 2002 veröffentlichte sie insgesamt fünf Alben und gilt somit als einer der größten Turbo-Folk-Stars. 2005 veröffentlichte sie das Album Dođi i uzmi me (Komm und nimm mich!), welches eines der erfolgreichsten Alben des Jahres 2005 wurde. Ihre größten Hits sind Crno i zlatno, Balkan, Da sam muško, Dođi i uzmi me, Sviđa mi se tvoja devojka, Za ljubav mobilna, Kad čujem korak tvoj und Moje prvo neverstvo. Ende 2007 veröffentlichte Aleksić ihr viertes Album namens Kraljica, das statt den üblichen zehn Tracks diesmal elf Lieder enthält. Zu vier Titeln, Aspirin, Kraljica, Boli stara ljubav und Poslednji let gibt es derzeit Musikvideos. Mitte Dezember 2009 erschien ihr mittlerweile fünftes Album Slučajni partneri.

Neben ihrer musikalischen Karriere versucht Aleksić sich in weiteren Betätigungsfeldern. In der Komödie Mi nismo anđeli 3 (Wir sind keine Engel 3) trat sie erstmals als Schauspielerin in Erscheinung. Des Weiteren betreibt sie die Modelabels Rich Bitch und Queen.

Mitte April 2010 startete ihre eigene Sendung Moja desna ruka (Mein rechte Hand) auf dem serbischen Sender FOX Televizija, in der sie aus über 450.000 Bewerbern ihre neue rechte Hand, also ihren neuen Assistenten suchte. Gewinner war der Student Vukašin Ilić. Die Rechte zur Ausstrahlung der Sendung kauften sich neben FOX Televizija der kroatische Sender Nova TV, der bosnische Sender OBN Televizija, in Makedonien SiTel und in Slowenien TV 3.

Nach fünf Jahren Beziehung bestätigten Aleksić und Kovačević das Ende ihrer Beziehung. Heute lebt sie mit ihrem Verlobten Veljko Piljikić in Beograd. Am 12. September 2010 heiratete das Paar.

Diskografie[Bearbeiten]

  • Idealno tvoja (2002)
  • Balkan (2003)
  • Dođi i uzmi me (2005)
  • Kraljica (2007)
  • Slučajni partneri (2009)
  • Lom Lom (2012)

Weblinks[Bearbeiten]