Selamlık

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Außenansicht des Selamlık vom Dolmabahçe-Palast

Der Selamlık (osmanisch ‏سلاملك‎) war der von den Männern bewohnte Teil des türkischen Hauses, der auch Fremden zugänglich war.

Darüber hinaus bezeichnete man damit den öffentlichen Empfang der Würdenträger seitens des Sultans als Selamlık, welcher an Festtagen im Garten des alten Serails stattzufinden pflegte. Der offizielle (öffentliche) Teil eines Palastes im Osmanischen Reich hieß ebenfalls so.

Siehe auch[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Anna Bowman Dodd: In the Palaces of the Sultan, Gorgias Press LLC 1999, S. 27ff.