Selawik River

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Selawik River
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt
Der Selawik River im gleichnamigen National Wildlife Refuge

Der Selawik River im gleichnamigen National Wildlife Refuge

Daten
Gewässerkennzahl US1413933
Lage Alaska (USA)
Flusssystem Selawik River
Quellgebiet Purcell Mountains
66° 16′ 52″ N, 156° 50′ 51″ W66.281111-156.8475600
Quellhöhe ca. 600 mVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Mündung Selawik Lake, Kotzebue Sound66.601766-160.3289790Koordinaten: 66° 36′ 6″ N, 160° 19′ 44″ W
66° 36′ 6″ N, 160° 19′ 44″ W66.601766-160.3289790
Mündungshöhe m[1]
Höhenunterschied ca. 600 m
Rechte Nebenflüsse Kugarak River
National Wild and Scenic River

Der Selawik River ist ein Zufluss der Tschuktschensee im Nordwesten Alaskas.

Er entspringt in den Purcell Mountains südlich der Brookskette und fließt etwa auf Höhe des Polarkreises westwärts durch das Selawik National Wildlife Refuge. Der Fluss mündet nordwestlich der Ortschaft Selawik in den Selawik Lake, der mit dem Kotzebue Sound in Verbindung steht.

Der Selawik und der nördlich verlaufende Kobuk River wurden von den Ureinwohnern Alaskas als Transportwege von der Küste in die bergigeren Regionen im Inland genutzt. Auch heute noch sind die Wasserwege Transportrouten ins straßenlose Hinterland.

Die Region um den Selawik River bildet die Übergangszone von borealen Wäldern zu offener arktischer Tundra. Entlang des Flusses finden sich Tundra, Taiga, Seen- und Feuchtgebiete, Flussdeltas, offene Riedgraswiesen und ehemals vergletscherte Berge.

Thermalquellen am Oberlauf des Selawik halten den Fluss im Winter eisfrei. Die Inupiat von der Küste und auch die Athabasken aus dem Binnenland nutzten die Heilwirkung der Quellen. [2]

Der Selawik River wurde 1980 durch den Alaska National Interest Lands Conservation Act vom Oberlauf bis zum Zusammenfluss mit dem Kugarak River über eine Strecke von 255 km als National Wild and Scenic River ausgewiesen.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Selawik River im Geographic Names Information System des United States Geological Survey
  2. Selawik National Wildlife Refuge: Wildlands
  3. National Wild & Scenic Rivers - Selawik River