Sell side

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Begriff Sell side ist ein Begriff aus dem Finanzbereich und beschreibt Unternehmen und Institutionen, die am Finanzmarkt als Vermittler zwischen Verkäufer und Käufer verkaufen (insbesondere Handels- und Investmentbanken[1]). Im Gegensatz hierzu steht die Buy side für Marktakteure die als Kunden für die entsprechenden Finanzprodukte auftreten (insbesondere Investmentfonds, Pensionskassen und sonstige (institutionelle) Investoren).

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Buy-Side versus Sell-Side - Die zwei Analysearten unter der Lupe