Semantic MediaWiki

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Semantic MediaWiki
Logo von Semantic MediaWiki
Entwickler SMW-Projekt (Entwicklerliste)
Aktuelle Version 1.9.1
(9. Februar 2014)
Ausführungsumgebung Plattformunabhängig
Kategorie MediaWiki-Erweiterung
Lizenz GPL (Freie Software)
Deutschsprachig ja
semantic-mediawiki.org

Semantic MediaWiki (kurz SMW) ist eine Wiki-Software für ein semantisches Wiki, die als Erweiterung zur MediaWiki-Software entwickelt wird. Diese Erweiterung stellt eine Programmierschnittstelle dar. Dies macht es Menschen wiederum einfacher in den Inhalten nach Informationen zu suchen oder sie weiterzuverwenden.

Funktionsweise[Bearbeiten]

Erfassung von Informationen[Bearbeiten]

Semantic MediaWiki bietet zwei Arten, um Informationen zu einer Seite expliziter zu machen:

  • Typisierte Verweise (Relationen) und
  • (Seiten-)Attribute.

Zum Beispiel könnte auf der Seite Berlin stehen, dass Berlin die Hauptstadt von Deutschland ist. In Semantic MediaWiki können Benutzer den Verweis auf Deutschland typen (typisieren) und damit die Relation (Hauptstadt von) zwischen Berlin und Deutschland explizit machen.

Auf der Seite Berlin wäre die Syntax folgende:

… [[Hauptstadt von::Deutschland]] …

Dies würde in der semantischen Aussage „‚Berlin‘ ‚Hauptstadt von‘ ‚Deutschland‘“ resultieren. Die Erstellung und Benutzung von Relationen ist dabei ganz ähnlich zur Verwendung von Seitenkategorien in Wikipedia. Relationen können daher als „Kategorien für Links“ angesehen werden, die beliebig eingeführt und verwendet werden können. Wie bei Kategorien gibt es außerdem zu jeder Relation einen Artikel, auf der man ihre Bedeutung erklären kann.

Auf der Seite „Berlin“ könnte weiterhin stehen: Die Stadt hat 3393933 Einwohner. Im SMW können Benutzer diese Information explizit machen, indem sie

… Die Stadt hat [[Hat Einwohnerzahl::3393933]] Einwohner …

schreiben. Dies würde die semantische Aussage „‚Berlin‘ ‚hat Einwohnerzahl‘ ‚3393933‘“ ergeben. Auf der Seite „Attribut:Einwohnerzahl“ kann der Datentyp der Eigenschaft angegeben werden. Da es in diesem Fall eine Zahl ist, wird

[[Hat Datentyp::Zahl]]

angegeben. Die Zahl erscheint dann als ganz normaler Text im Artikel und wird intern als Zahl interpretiert (wichtig für Größenvergleiche und ähnliches). Bis zur Version 1.0 wurde für ein Attribut „:=“ anstelle von „::“ verwendet, aufgrund der genaueren Spezifizierung von Attributen ist dieses Vorgehen aber nicht mehr empfohlen.

Attribute sind Relationen in der Verwendung ansonsten sehr ähnlich, aber sie können für verschiedene Arten von Daten verwendet werden (wie zum Beispiel Zahlen, Datumsangaben oder geografische Koordinaten). Das Attribut muss den Datentyp kennen, damit es ihn korrekt unterstützen kann. Zum Beispiel sind die beiden Eingaben „1.000,30“ und „1000,3“ unterschiedlich, aber sie verweisen auf dieselbe Zahl. Jedes Attribut hat einen Artikel und dort kann auch der gewünschte Datentyp festgelegt werden. Je nach Datentyp werden verschiedene zusätzliche Funktionen angeboten. Zum Beispiel rechnet SMW automatisch zwischen vielen Maßeinheiten um, und erstellt bei geografischen Koordinaten Links auf Webseiten mit Landkarten.

Wiederverwendung von Information[Bearbeiten]

Semantic MediaWiki nutzt die so eingegebenen Informationen auf verschiedene Arten. Zum einen ist es möglich, aufgrund der Daten Anfragen an das Wiki zu stellen. Hat man zum Beispiel Attribute für das Geburts- und Sterbedatum von Personen eingeführt, dann kann man die Liste aller Personen abfragen, die zwischen 1945 und 1960 gestorben sind, geordnet nach dem Todestag. SMW erlaubt es, Anfragen direkt beim Editieren eines Artikels einzugeben, wobei im Artikel stattdessen die Abfrageergebnisse erscheinen. Unter der Voraussetzung, dass genügend Artikel mit den oben erwähnten Annotationen ausgestattet sind, kann somit insbesondere die Erstellung von Artikeln der Art „Liste der …“ deutlich vereinfacht werden. Die Artikel würden sich quasi selbst aktualisieren und wären stets konsistent mit den Detailartikeln, von denen sie ihre Daten bezögen. Insgesamt ist es auf diese Weise möglich, dass die gesamte Leserschaft eines Wikis von semantischen Anfragen profitiert, auch ohne vorher die Syntax von SMW erlernen zu müssen.

Um weitere Form von Wiederverwendung zu erlauben, können alle semantischen Informationen auch direkt heruntergeladen werden. Die Daten werden dazu im freien RDF-Format abgespeichert und können leicht in externen Programmen wiederverwendet werden. Damit wäre es zum Beispiel möglich, eine Datenbank mit den Kerndaten aller deutschen Städte anzulegen, ohne alle entsprechenden Wikipedia-Artikel zu lesen. Wegen der Kompatibilität mit den verbreiteten Standards RDF und OWL können die Daten auch direkt in bestehenden Programmen verwendet werden.

Ziel ist es, dass dadurch die einmal ins Wiki eingegebene Information nicht durch technische Barrieren an die Darstellung in MediaWiki gebunden ist, sondern auch in vielen neuen Anwendungen verwendet werden kann. Weiterhin ermöglicht der Datenaustausch in RDF auch die Kombination von Informationen aus verschiedenen Quellen, zum Beispiel um Zugriff auf die vereinten Inhalte mehrerer Wikis zu erhalten.

Einsatz[Bearbeiten]

Semantic MediaWiki wird gegenwärtig auf knapp 500 öffentlichen Wikis[1] eingesetzt. Bekannte öffentliche Wikis sind beispielsweise das „Free Software Directory“ der Free Software Foundation[2], die Plattform „Web Platform Docs“ des World Wide Web Consortium[3] sowie die SNPedia, welche das Thema Genetik behandelt oder die Plattform Verwaltungskooperation[4].

Organisationen, die SMW intern benutzen, umfassen unter anderem Pfizer[5], das Metropolitan Museum of Art[6] und das US-Verteidigungsministerium[7].

SMW hat insbesondere in den Medizin- und Biowissenschaften Bedeutung erlangt, um gemeinschaftlich bio-medizinische Terminologien und Ontologien zu erstellen.[8] Beispiele sind LexWiki, welches gemeinschaftlich von der Mayo Clinic, dem National Cancer Institute (NCI), der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und der Stanford University betrieben wird und das Concept-Hub-Wiki, das von 3M Health Information Systems betrieben wird.

Gemeinschaft und Veranstaltungen[Bearbeiten]

Um Semantic MediaWiki hat sich während der letzten Jahre eine aktive Gemeinschaft von Anwendern und Entwicklern gebildet, die sich über zwei Mailinglisten[9] sowie über den IRC-Channel[10] austauscht, und kontinuierlich wächst. Zudem gibt es ein Gemeinschaftswiki[11] auf dem vornehmlich Informationen zu vorhandenen Semantic-MediaWiki-Installationen zusammengetragen werden.

Auch hat sich inzwischen mit der Semantic-MediaWiki-Konferenz („SMWCon“)[12] eine zwei Mal jährlich stattfindende Veranstaltung etabliert. Im Wechsel finden die Konferenzen jeweils im Frühjahr in Nordamerika und im Herbst in Europa statt. Es handelt sich dabei um Zusammenkünfte für Nutzer, Entwickler sowie sonstige Enthusiasten von Semantic MediaWiki mit unternehmerischen, akademischen oder anderen Hintergründen. Am Tag vor der eigentlichen Konferenz wird seit 2011 ein Tag mit Tutorien veranstaltet.

Siehe auch[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Semantic MediaWiki – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Sites using Semantic MediaWiki, Stand: 23. November 2012.
  2. „Free Software Directory“ mit Semantic MediaWiki neu gestartet, 29. November 2011.
  3. Wiki „Web Platform Docs“ wurde gestartet, 8. Oktober 2012.
  4. Plattform Verwaltungskooperation
  5. Bio-IT World 2009, Track 3
  6. Bringing the Semantic Web to Museums, Paul Miller, 27. Januar 2009
  7. Flexible, purposive SMW use, SMWCon Spring 2010, Clarence Dillon
  8. Semantic Wikis: A Comprehensible Introduction with Examples from the Health Sciences. Maged N. Kamel Boulos. Journal of Emerging Technologies in Web Intelligence, Volume 1, Number 1, August 2009.
  9. SMW-Nutzermailingliste, SMW-Entwicklermailingliste
  10. #semantic-mediawiki
  11. SMW-Gemeinschaftswiki
  12. SWMCon auf www.semantic-mediawiki.org