Semapa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Semapa - Sociedade de Investimento e Gestão, SGPS, S.A.
Logosemapa.jpg
Rechtsform Aktiengesellschaft
ISIN PTSEM0AM0004
Gründung 21. Juni 1991
Sitz Lissabon PortugalPortugal Portugal
Leitung Pedro Mendonça de Queiroz Pereira (CEO)
Umsatz € 1.688,2 Mio. (2010)[1]
Branche Investmentgesellschaft
Produkte Investment, DienstleistungenVorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Produkte
Website www.semapa.pt

Semapa - Sociedade de Investimento e Gestão (deutsch: Investment- & Management-Gesellschaft) ist ein portugiesischer Mischkonzern und Holdinggesellschaft mit Beteiligungen in den Bereichen Zement, Papier und Zellstoff und ist ebenso in Umweltdienstleistungen tätig.

Das Verwaltungsbeäude der Semapa in der Avenida Fontes Pereira de Melo in Lissabon

Das Unternehmen besitzt 75,43 % der Portucel Soporcel, Europas größter Produzent von gebleichtem Eukalyptus-Zellstoff-Kraftpapier (BEKP). Es hält auch 51 % an der Secil Group (Secil – Companhia Geral de Cal e Cimento, S.A), einem Hersteller von Zement und seiner Derivate, sowie besitzt 100 % an der ETSA (Empresa Transformadora de Subprodutos Animais S.A.), einer Firma für Abfallwirtschaftskonzepte, beteiligt an Sammlung, Lagerung und Behandlung von tierischen Nebenprodukten.

Das Unternehmen ist an der Lissaboner Euronext notiert und ist Bestandteil des PSI 20-Index.[2]

Eigentümerstrukturen[Bearbeiten]

Die Aktien der Semapa haben an der Portuguese Stock Index 20 eine Gewichtung von 0,11 %

Anteil Anteilseigner
19,94 % Credit Suisse
17,55 % Longapar
15,92 % Sodim
11,92 % Cimo - Gestão de Participações
10,15 % Banco Português de Investimento
8,20 % Bestinver Gestion
5,23 % ESFG
2,31 % Seminv - Investimentos
2,14 % Axa Rosenberg Group
1,38 % Sonaca - Sociedade Nacional de Canalizações
0,19 % Morgan Stanley
5,70 % Streubesitz

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Jahresbericht 2010
  2. Unternehmensprofil bei NYSE Euronext 7. März 2011 (englisch)