Semboku

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Semboku-shi
仙北市
Semboku (Japan)
Red pog.svg
Geographische Lage in Japan
Region: Tōhoku
Präfektur: Akita
Koordinaten: 39° 42′ N, 140° 44′ O39.7140.73055555556Koordinaten: 39° 42′ 0″ N, 140° 43′ 50″ O
Basisdaten
Fläche: 1.093,64 km²
Einwohner: 27.681
(1. November 2014)
Bevölkerungsdichte: 25 Einwohner je km²
Gemeindeschlüssel: 05215-9
Rathaus
Adresse: Semboku City Hall
30 Aza Miyanoushiro, Obonai, Tazawako
Semboku-shi
Akita 014-1201
Webadresse: http://www.city.semboku.akita.jp
Lage Sembokus in der Präfektur Akita
Lage Sembokus in der Präfektur

Semboku (jap. 仙北市, -shi) ist eine Stadt in der Präfektur Akita auf Honshū, der Hauptinsel von Japan.

Geographie[Bearbeiten]

Semboku liegt östlich von Akita und westlich von Morioka. Das Ōu-Gebirge mit dem 1.637 m hohen Akita-Komagatake und dem 1.366 m hohen Akita-Yake-yama liegt ostwärts der Stadt. Der Omono durchfließt die Stadt.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Stadt wurde am 20. September 2005 aus den Gemeinden Kakunodate (角館町, -machi), Tazawako (田沢湖町, -machi), sowie dem Dorf Nishiki (西木村, -mura) des Landkreises Semboku gegründet.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Tazawa-See
Tsuru-no-Yu-Onsen
  • Tazawa-See
  • Nyūtō Onsenkyō (乳頭温泉郷): ein Gebiet mit mehreren heißen Quellen, wobei davon die Tsuru-no-Yu-Onsen (鶴の湯温泉) die bekannteste ist

Verkehr[Bearbeiten]

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

  • Norihisa Satake (* 1947 im damaligen Kakunodate), japanischer Politiker
  • Tomiki Kenji (1900–1979 im damaligen Kakunodate), japanischer Aikidō-Lehrer

Angrenzende Städte und Gemeinden[Bearbeiten]

Städtepartnerschaften[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Semboku – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien