Semra Turan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Semra Turan (* 1985) ist eine aus Kopenhagen stammende türkischstämmige dänische Studentin.

Obwohl sie nie zuvor und auch danach nur wenig als Schauspielerin in Erscheinung getreten ist (Turan wurde als Abiturientin in einem Karate-Club gecastet), wurde sie 2008 für ihre Verkörperung der Titelrolle in Fightgirl Ayse (2007) als beste Darstellerin in einer Hauptrolle für den renommierten dänischen Filmpreis Bodil nominiert. Beim Sitges Festival Internacional de Cinema de Catalunya wurde Turan 2008 als „beste Darstellerin“ ausgezeichnet. 2009 spielte sie eine wichtige Episodenhauptrolle (Episode 3) in der dänischen Krimiserie Protectors – Auf Leben und Tod. Dabei verkörperte sie die Ehefrau eines islamischen Terroristen.

Semra Turan studiert in Dänemark Pharmazie.[1]

Einzelbelege[Bearbeiten]

  1. http://www.augsburger-allgemeine.de/Home/Lokales/Augsburg-Stadt/Lokalnews/Artikel,-Emanzipierte-Tuerkin-und-tanzender-Mongole-_arid,1584625_regid,2_puid,2_pageid,4490.html

Weblink[Bearbeiten]