Semur-en-Brionnais

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Semur-en-Brionnais
Wappen von Semur-en-Brionnais
Semur-en-Brionnais (Frankreich)
Semur-en-Brionnais
Region Burgund
Département Saône-et-Loire
Arrondissement Charolles
Kanton Semur-en-Brionnais
Koordinaten 46° 16′ N, 4° 5′ O46.2627777777784.0908333333333385Koordinaten: 46° 16′ N, 4° 5′ O
Höhe 271–464 m
Fläche 15,56 km²
Einwohner 624 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 40 Einw./km²
Postleitzahl 71110
INSEE-Code

Kirche Saint-Hilaire

Semur-en-Brionnais ist eine französische Gemeinde mit 624 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) im Département Saône-et-Loire in der Region Burgund. Sie gehört zum Arrondissement Charolles und ist Hauptort des gleichnamigen Kantons. Sie ist als eines der Plus beaux villages de France (schönste Dörfer Frankreichs) klassifiziert[1].

Geografie[Bearbeiten]

Der Ort ist Teil der Gegend Brionnais und liegt auf einer kleinen Anhöhe umgeben von Obstwiesen und Weiden 6 km östlich der Loire etwa auf der Höhe von Marcigny. Die Stadt Mâcon befindet sich im Osten in einer Entfernung von etwa 50 km (Luftlinie).

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Burgruine


Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Semur-en-Brionnais auf Les plus Beaux Villages de France (französisch)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Semur-en-Brionnais – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien