Sender Nordlicht

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sender Nordlicht war eine TV-Reihe mit den Mainzelmännchen. Sie wurde Ende der 1970er Jahre im ZDF vor den 19-Uhr-Nachrichten ausgestrahlt. Die fünfminütigen Krimi-Episoden erzählten die Geschichte eines Piratensenders, der sein Programm mit den Mainzelmännchen attraktiver gestalten will und zu diesem Zweck die Entführung der Mainzelmännchen in Auftrag gibt.

Die TV-Reihe von Dieter Mohn und Mainzelmännchenerfinder Wolf Gerlach mischte Trickfilmaufnahmen mit Realfilm.

Sender Nordlicht zog eine Schallplatten- und Buchveröffentlichung (1977, 1978) nach sich.