Senecio gallicus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Senecio gallicus
Senecio gallicus.jpg

Senecio gallicus

Systematik
Ordnung: Asternartige (Asterales)
Familie: Korbblütler (Asteraceae)
Unterfamilie: Asteroideae
Tribus: Anthemideae
Gattung: Greiskräuter (Senecio)
Art: Senecio gallicus
Wissenschaftlicher Name
Senecio gallicus
Chaix in Vill.

Senecio gallicus ist eine Pflanzenart aus der Gattung Greiskräuter (Senecio) in der Familie der Korbblütler (Asteraceae).[1]

Merkmale[Bearbeiten]

Senecio gallicus ist ein einjähriger Schaft-Therophyt, der Wuchshöhen von 10 bis 40 Zentimeter erreicht. Die Blätter sind elliptisch bis länglich, mehr oder weniger dick und breit gezähnt bis fiederspaltig. Die oberen Blätter sind einfach oder zweifach fiederteilig, ihre Abschnitt sind länglich-lineal, dicht stehend, meist gezähnt und abstehend. Es sind 0 bis 3 äußere und 13 bis 21 innere Hüllblätter vorhanden.[1]

Die Blütezeit reicht von März bis Mai.[1]

Vorkommen[Bearbeiten]

Senecio gallicus kommt im westlichen Mittelmeerraum vor.[1]

Belege[Bearbeiten]

  1. a b c d  Ralf Jahn, Peter Schönfelder: Exkursionsflora für Kreta. Mit Beiträgen von Alfred Mayer und Martin Scheuerer. Eugen Ulmer, Stuttgart (Hohenheim) 1995, ISBN 3-8001-3478-0, S. 318.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Senecio gallicus – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien