Sensitometrie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Begriff Sensitometrie ist nach DIN-Norm 19040 (Teil 12) definiert als: „Untersuchung der photographischen Eigenschaften strahlungsempfindlicher Materialien und der verschiedenen Schritte des photographischen Prozesses“.

Speziell in der Fotografie sowie in der Film- und Videotechnik ist Sensitometrie die Sammelbezeichnung für Messverfahren, mit denen Eigenschaften, z. B. die Empfindlichkeit, fotografischer Materialien bestimmt werden. Insbesondere auch Bezeichnung für die Lichtempfindlichkeitsmessung fotografischer Papiere.

Als Sensitometrie bezeichnet man in der Fototechnik und in der Druckvorstufe die Messung der Lichtempfindlichkeit einer lichtempfindlichen Emulsion, z. B. eines Filmes oder einer Platte.

Einfach erklärt: Sensitometrie befasst sich damit, was für eine Wirkung Licht auf dem Fotopapier oder Film erzielt.

Eine Variante der Sensitometrie ist die Farbsensitometrie, bei der die Farbempfindlichkeit gemessen wird.

Siehe auch[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Ansel Adams:
    • Die Kamera. Christian Verlag, München 2000, ISBN 3-88472-070-8, (Die neue Ansel Adams Photobibliothek), (engl. Ausg. The Camera. Bulfinch Press, Boston MA u. a. 1995, ISBN 0-8212-2184-1, (Ansel Adams Photography Series)).
    • Das Negativ. Christian Verlag, München 1998, ISBN 3-88472-071-6, (Die neue Ansel Adams Photobibliothek), (engl. Ausg.: The Negative. Bulfinch Press, Boston MA u. a. 1995, ISBN 0-8212-2186-8, (Ansel Adams Photography Series)).
    • Das Positiv. Das Positiv als photographisches Bild. Christian Verlag, München 1998, ISBN 3-88472-072-4, (Die neue Ansel Adams Photobibliothek).
  • Josef Maria Eder: Ausführliches Handbuch der Photographie. Band 3, Teil 4: Die Sensitometrie, photographische Photometrie und Spektrographie. (Die Schwärzungsgesetze photographischer Schichten, Normallichtquellen, Prüfung der Empfindlichkeit, Gradation des Spielraumes der Belichtung, des Kopierumfanges und der Bildschärfe. Sensitometrie der Röntgenstrahlen). 3. gänzlich umgearbeitete und vermehrte Auflage. Knapp, Halle (Saale) 1930.
  • Hans Arens: Farbenmetrik. Akademie-Verlag, Berlin 1951, (Scientia Photographica. Monographien aus dem Gesamtbereich der wissenschaftlichen Photographie 1, ZDB-ID 537570-8).
  • Jost J. Marchesi: Ilford Negativtechnik. Verlag Photographie, Gilching 1995, ISBN 3-933131-23-5.