Seoul National University Hospital

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox_Krankenhaus/Träger_fehltVorlage:Coordinate/Wartung/Krankenhaus

Seoul National University Hospital
(서울대학교병원)
Logo
Ort Seoul, Südkorea
Präsident und Geschäftsführer Oh Byung-Hee
Betten 1.792 (2013, nur Hauptklinik)[1]
Mitarbeiter 5.948 (2013)[1]
davon Ärzte 1.337 (2013)[1]
Zugehörigkeit Seoul National University
Gründung 1885 (als Jejung-Hospital), 1978
Website www.snuh.org/english
Seoul National University Hospital
koreanisches Alphabet: 서울대학교병원
chinesische Schriftzeichen: 서울大學校病院
Revidierte Romanisierung: Seoul Daehakgyo Byeongwon
McCune-Reischauer: Sŏul Taehakkyo Byeongwŏn

Das Seoul National University Hospital (SNUH) ist das Universitätsklinikum der Seoul National University. Es ist eines der ältesten und größten Krankenhäuser in Südkorea. Obwohl das Klinikum um weitere drei Zweigkliniken Boramae, Bundang und Gangnam verfügt, wird mit Seoul National University Hospital generell die Hauptklinik gemeint, die sich in Yeongeon-dong, Jongno-gu, im Stadtkernbereich von Seoul befindet.

Hauptklinik[Bearbeiten]

Haupteingang der Hauptklinik in Yeongeon-dong

Die Hauptklinik des Seoul National University Hospitals befindet sich innerhalb des Campus Yongon, der bereits seit 1946 die medizinische Fakultät der Seoul National University beherbergt. Der Campus ist benannt nach dem Stadtviertel Yeongeon-dong im Stadtbezirk Jongno-gu, in dem sich der Campus befindet. Als Standort bekannter als diese Verwaltungsbezeichnung ist das naheliegende Theater- und Kulturviertel Daehangno, unter anderem auch, da die Bezeichnung Daehangno (대학로, 大學路) soviel wie Universitätsstraße bedeutet. Der Campus umfängt eine Fläche von 91.000 ㎡ und 27 Gebäude.[2]

Die Klinik allein nimmt eine Fläche von 88.146 ㎡ des Geländes ein und das Klinikgebäude umfängt eine Raumfläche von 237.244 ㎡.[3]

Über 5.948 Vollkräfte versorgten im Jahre 2013 insgesamt 628.627 Patienten stationär und 2.168.055 Patienten ambulant. Die Anzahl der durchgeführten Operationen betrug 55.052[1]

Zweigkliniken[Bearbeiten]

Obwohl das Seoul National University Hospital vom Umfang bereits eines der größten Krankenhäuser darstellt, erweiterte es sich mit Zweigkliniken.

Das Boramae Hospital eröffnete 1991. Diese Klinik wurde ursprünglich 1955 als Städtisches Hospital Yeongdeungpo gegründet. 1987 erwarb das SNUH die Betriebsrechte und seitdem ist es Zweigklinik des SNUH.

Das Bundang Hospital und das Healthcare System Gangnam Center bestehen seit 2003. Das Bundang Hospital wurde in der Planstadt Bundang in der Provinz Gyeonggi-do errichtet. Das Gangnam Center ist eine Einrichtung, die sich auf die Diagnostik und Präventivmedizin konzentriert, und ist somit keine allgemeine Klinik. Sie liegt an der U-Bahn-Haltestelle der Linie 2 Yeoksam Station.

Klinik Standort Typ Notaufnahme
Seoul National University Hospital (Hauptklinik) Jongno-gu, Seoul Allgemeine Klinik Ja
SNU Bundang Hospital Bundang-gu, Seongnam Allgemeine Klinik Ja
SNU Boramae Hospital Dong-jak-gu, Seoul Allgemeine Klinik Ja
SNU Healthcare System Gangnam Center Gangnam-gu, Seoul Diagnostik, Präventivmedizin Nein

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Seoul National University Hospital – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c d Statistik über Seoul National University Hospital. Seoul National University Hospital. Abgerufen am 1. April 2014.
  2. Fakten über Seoul National University (koreanisch). Seoul National University. Abgerufen am 1. April 2014.
  3. Statistik über Seoul National University Hospital (koreanisch). Seoul National University. Abgerufen am 1. April 2014.