Seoul-World-Cup-Stadion

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Seoul World Cup Stadium)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seoul-World-Cup-Stadion
Finalhinspiel der AFC Champions League 2013 im Seoul-World-Cup-Stadion
Finalhinspiel der AFC Champions League 2013 im Seoul-World-Cup-Stadion
Daten
Ort Korea SudSüdkorea Seoul, Südkorea
Koordinaten 37° 34′ 5,6″ N, 126° 53′ 50,6″ O37.568227777778126.897375Koordinaten: 37° 34′ 5,6″ N, 126° 53′ 50,6″ O
Eröffnung 2001
Oberfläche Naturrasen
Kosten 180 Mio. Euro
Kapazität 66.806 Plätze
Spielfläche 105 x 68 m
Verein(e)
Veranstaltungen
Koreanische Schreibweise
koreanisches Alphabet: 서울월드컵경기장
Revidierte Romanisierung: Seoul Woldeukeop Gyeongijang
McCune-Reischauer: Sŏul Wŏldŭk’ŏp Kyŏnggijang

Das Seoul-World-Cup-Stadion ist ein Fußballstadion in der südkoreanischen Hauptstadt Seoul.

Geschichte[Bearbeiten]

Die im November 2001 eröffnete Arena ist mit einem Fassungsvermögen von 66.806 Zuschauern, alles Sitzplätze, nach dem Olympiastadion Seoul das zweitgrößte Stadion des Landes. Seit 2004 ist es die Spielstätte des FC Seoul.

Zu den 66.806 Plätzen gehören 806 V.I.P.-Sitze, 754 Plätze der Pressetribüne sowie die Plätze der 75 V.I.P.-Logen. Das Dach überspannt 90 Prozent der Tribünenplätze. Insgesamt stehen im und um das Stadion 3.601 Parkplätze zur Verfügung. Das Stadion hat im Inneren eine Gesamtfläche von 155.674 Quadratmeter. Der höchste Punkt des Stadions liegt bei 49,6 Meter. Seit der WM 2002 entwickelte sich das Seoul-World-Cup-Stadion, neben dem Fußball, zu einen Sport-, Kultur-, und Einkaufskomplex.[1]

Die Baukosten von rund 180 Millionen Euro machen es zum drittteuersten der zehn südkoreanischen WM-Stadien – alle zehn japanischen Arenen waren dagegen teurer.

Im Herbst 2014 wird außerdem das Finalspiel der World Championship des Computerspiels League of Legends in dem Stadion stattfinden. Es werden zwischen 40.000 und 50.000 Zuschauer erwartet.

Spiele der Fußball-Weltmeisterschaft 2002 in Seoul[Bearbeiten]

Bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2002 fanden dort, wie in fast allen der 20 WM-Stadien, drei Spiele statt, darunter das Eröffnungsspiel zwischen Senegal und Frankreich und das Halbfinale zwischen Deutschland und Südkorea.

Gruppenspiele[Bearbeiten]

  • 31. Mai  2002: FrankreichFrankreich FrankreichSenegalSenegal Senegal 0:1 (0:1)
  • 13. Juni 2002: TurkeiTürkei TürkeiChina VolksrepublikChina China 3:0 (2:0)

Halbfinale[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Seoul-World-Cup-Stadion – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. fcseoul.com: Daten zum Stadion (englisch)