Seppo Honkapohja

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Seppo Honkapohja (* 7. März 1951 in Helsinki) ist ein finnischer Ökonom und Vorstandsmitglied der finnischen Zentralbank Suomen Pankki[1] und ehemaliger Professor für Internationale Makroökonomie an der Universität Cambridge.[2]

Leben[Bearbeiten]

Nach dem Besuch des United World College of the Atlantic in Wales besuchte Seppo Honkapohja die Universität Helsinki und schloss sein Studium mit einem M.Soc.Sc., dem Lizenziat of Soc.Sc. und einem D.Soc.Sc. ab.

Von 1975 bis 1987 war Dr. Honkapohja Wissenschaftlicher Direktor der Yrjö Jahnsson Foundation. Bis 1991 war er als Professor für Wirtschaftswissenschaften an der Turku School of Economics and Business Administration. Er wechselte 1992 an die Universität Helsinki, wo er als Professor für Wirtschaftswissenschaften tätig war. Darüber hinaus war er von 2000 bis 2004 Akademieprofessor der Akademie von Finnland.[3] 2004 folgte er einem Ruf an die Universität Cambridge als Professor für International Makroökonomie.

Seit dem 1. Januar 2008 ist Seppo Honkapohja, D.Soc.Sc., Mitglied des Vorstandes der finnischen Zentralbank. Er ist für Research, Informationstechnologien und den Eigenhandel der finnischen Zentralbank verantwortlich.[1]

Er war von 2001 bis zu seiner Ernennung als Zentralbankvorstand Mitglied der European Economic Advisory Group. Von 2004 bis 2006 war er ihr Vorsitzender.

Ehrungen[Bearbeiten]

Literatur/Werke[Bearbeiten]

  •  Seppo Honkapohja: Economic prosperity recaptured: the Finnish path from crisis to rapid growth. MIT Press, Cambridge, Mass. 2009, ISBN 0-262-01269-3.
  •  George Ewart Evans, Seppo Honkapohja: Learning and expectations in macroeconomics. Princeton University Press, Princeton, N.J. 2001, ISBN 0-691-04921-1.
  •  Seppo Honkapohja: The crisis of the Finnish econom. Dept. of Economics, Helsinki 1993, ISBN 951-45-6419-7.
  •  Seppo Honkapohja: Information and incentives in organizations. Blackwell, Oxford 1989, ISBN 0-631-16424-3.
  •  Kenneth Joseph Arrow, Seppo Honkapohja, Hilma Gabriella Jahnsson: Frontiers of economics. B. Blackwell, Oxford, UK 1985, ISBN 0-631-13408-5.
  •  Finn R. Førsund, Seppo Honkapohja: Limits and problems of taxation. St. Martin's Press, New York 1985, ISBN 0-312-48684-7.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Bank of Finland's organisation. Abgerufen am 25. Juni 2010 (englisch).
  2. a b Bank of Finland: Seppo Honkapohja, Member of the Board. Abgerufen am 25. Juni 2010 (englisch).
  3. Academy of Finland: Annual Report. S. 36, abgerufen am 25. Juni 2010 (PDF; 1,3 MB, englisch).
  4. Academia Europaea: Seppo Honkapohja. Abgerufen am 25. Juni 2010 (englisch).
  5. a b Universität Helsinki: Seppo Honkapohja. Abgerufen am 25. Juni 2010 (englisch, CV link).
  6. Fellows of the Econometric Society. Abgerufen am 25. Juni 2010 (englisch).
  7. Fellows of the European Economics Association. Abgerufen am 25. Juni 2010 (englisch).
  8. The honorary doctors of the Turku School of Economics 2010. Abgerufen am 25. Juni 2010 (englisch).