Serbische Futsalnationalmannschaft

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Serbien
Verbandslogo
Verband Fudbalski Savez Srbije
Konföderation UEFA
FIFA-Code SRB
Bilanz
129 Spiele
63 Siege
18 Unentschieden
48 Niederlagen
Statistik
Erstes Länderspiel
Italien 4:2 Serbien
(Grado, Italien; 8. Dezember 1987)
Höchster Sieg
Bulgarien 0:8 Serbien
(Gabrowo, Bulgarien; 9. Februar 2008)
Höchste Niederlage
Serbien 1:9 Spanien
(Pančevo, Serbien; 25. November 1998)
Erfolge bei Turnieren
Weltmeisterschaft
Endrundenteilnahmen 1 (Erste: 2012)
Beste Ergebnisse Achtelfinale
Europameisterschaft
Endrundenteilnahmen 3 (Erste: 1999)
Beste Ergebnisse Viertelfinale 2010, 2012
(Stand: Januar 2012)

Die serbische Futsalnationalmannschaft ist eine repräsentative Auswahl serbischer Futsalspieler. Die Mannschaft vertritt den serbischen Fußballverband bei internationalen Begegnungen.

Abschneiden bei Turnieren[Bearbeiten]

1992 qualifizierte sich die jugoslawische Mannschaft für die WM in Hongkong, wurde aber nach bereits erfolgter Auslosung aufgrund von den Vereinten Nationen beschlossenen Resolutionen wegen der Jugoslawienkriege ausgeschlossen und durch Belgien ersetzt. Seither nahm man regelmäßig an der Qualifikation teil, scheiterte dabei aber jeweils.

Für Europameisterschaften qualifizierte sich das serbische Team in acht Anläufen vier Mal, zuletzt drei Mal in Folge. Bestes Abschneiden war das Erreichen des Viertelfinals 2010. 2008 nahm Serbien am Grand Prix de Futsal in Brasilien teil und belegte dabei den 5. Rang.

Futsal-Weltmeisterschaft[Bearbeiten]

  • 1989 - nicht eingeladen
  • 1992 - von der Endrunde ausgeschlossen
  • 1996 - nicht qualifiziert
  • 2000 - nicht qualifiziert
  • 2004 - nicht qualifiziert
  • 2008 - nicht qualifiziert
  • 2012 - Achtelfinale

Futsal-Europameisterschaft[Bearbeiten]

  • 1996 - nicht qualifiziert
  • 1999 - Vorrunde
  • 2001 - nicht qualifiziert
  • 2003 - nicht qualifiziert
  • 2005 - nicht qualifiziert
  • 2007 - Vorrunde
  • 2010 - Viertelfinale
  • 2012 - Viertelfinale

Weblinks[Bearbeiten]