Serge Demierre

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Serge Demierre (* 16. Januar 1956 in Genf) ist ein ehemaliger Schweizer Radrennfahrer.

Zweimal wurde Serge Demierre Schweizer Strassenmeister, 1976 als Amateur und 1983 als Profi. 1981 gewann er gemeinsam mit Daniel Gisiger die Trofeo Baracchi und mehrfach Etappen, u. a. bei der Tour de Suisse, der Deutschland-Rundfahrt und der Katalonien-Rundfahrt. 1976 nahm er an den Olympischen Spielen in Montréal im Strassenrennen teil, musste aber aufgeben.

Bei der Tour de France errang Demierre 1983 als bisher einziger Schweizer die Auszeichnung als „kämpferischster Fahrer“.

Serge Demierre führt heute in Vernier ein Geschäft für Fahrradteile.

Weblinks[Bearbeiten]