Serge Schoonbroodt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Serge Schoonbroodt (* April 1971 in Eupen) ist ein belgischer Organist und Sänger.

Leben[Bearbeiten]

Schoonbroodt studierte Orgel bei seinem Vater Hubert Schoonbroodt am Königlichen Konservatorium in Brüssel und erhielt 1993 einen Ersten Preis im Fach Orgel. Von 1993 bis 1996 war er Sänger an der Kathedrale von Paris. Er ist seit 1996 international als Organist tätig und gibt regelmäßig Meisterkurse. Seine Interpretationen wurde von den Radiosendern WDR, SWF, France Musique, BRR und Radio Classic Tallinn gesendet. Konzerte und seine inzwischen 20 CD-Aufnahmen wurden von der internationalen Fachpresse gelobt und ausgezeichnet.

Schoonbroodt ist Gründer des Zentrums für Alte Musik in Lüttich. Er ist ebenfalls Gründer und war musikalischer Leiter des Festival Internacional de Musica de Arequipa im Süden von Peru. Er lebt heute in Lüttich, wo er an der Förderung der historischen Orgeln arbeitet und das Festival „Fête de l'Orgue“ leitet.

Tondokumente[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]