Sergei Jurjewitsch Schirjajew

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sergei Schirjajew Skilanglauf
Sergei Schirjajew, Tour de Ski 2010, Oberhof
Voller Name Sergei Jurjewitsch Schirjajew
Nation RusslandRussland Russland
Geburtstag 8. Februar 1983
Geburtsort GorkiSowjetunionSowjetunion Sowjetunion
Karriere
Verein Nischegorodez
Status aktiv
Platzierungen im Skilanglauf-Weltcup
 Debüt im Weltcup 31. Dezember 2006
 Weltcupsiege 0
 Gesamtweltcup 27. (2006/07)
 Distanzweltcup 26. (2006/07)
 Tour de Ski 12. (2006/07)
 Podiumsplatzierungen 1. 2. 3.
 Team 1 0 0
letzte Änderung: 22. März 2009

Sergei Jurjewitsch Schirjajew (russisch Серге́й Юрьевич Ширя́ев; * 8. Februar 1983 in Gorki) ist ein russischer Skilangläufer.

Er startete erstmals bei der Tour de Ski 2006/2007 im Weltcup und belegte dort einen 12. Platz. Dabei erzielte er die schnellste Laufzeit in der abschließenden Bergverfolgung. Bei den anschließenden Weltmeisterschaften in Sapporo erreichte er über 15 km in der freien Technik Rang 11. Dieses Ergebnis wurde ihm aufgrund des Bekanntwerdens einer positiven Dopingprobe am letzten Tag der Weltmeisterschaften wieder aberkannt. Er wurde daraufhin wegen EPO-Missbrauchs für zwei Jahre gesperrt. Nach Ablauf der Sperre startete er wieder im Weltcup und erzielte beim Weltcup-Finale 2009 erneut die schnellste Laufzeit in der abschließenden Verfolgung.

Weltcupsiege[Bearbeiten]

Einzel[Bearbeiten]

Nr. Datum Ort Disziplin
1. 7. Januar 2007 ItalienItalien Val di Fiemme 11 km Bergverfolgung Freistil (TdS)
2. 22. März 2009 SchwedenSchweden Falun 15 km Verfolgung Freistil (WCF)

(TdS) = Etappensieg im Verlaufe einer Tour de Ski
(WCF) = Etappensieg im Verlaufe eines Weltcup-Finals

Team[Bearbeiten]

Nr. Datum Ort Disziplin
1. 4. Februar 2007 Schweiz Davos 4x10 km Staffel1

1 mit Sergey Novikov, Ilja Tschernoussow und Iwan Babikow

Weblinks[Bearbeiten]