Sergei Petrowitsch Saweljew

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sergei Petrowitsch Saweljew (* 26. Februar 1948 in Raitschichinsk; † 29. Oktober 2005 bei Istra) war ein russischer Skilangläufer, der in den 1970er Jahren für die Sowjetunion startete.

Bei den Olympischen Spielen 1976 in Innsbruck wurde er über 30 Kilometer Olympiasieger und gewann mit der sowjetischen Staffel hinter Finnland und Norwegen die Bronzemedaille. Seinen Triumph über die 30 Kilometer Strecke konnte er zwei Jahre später bei den Nordischen Skiweltmeisterschaften wiederholen. 1978 erhielt er das sowjetische Ehrenzeichen.

Erfolge[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]