Sergei Stanislawowitsch Arekajew

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
RusslandRussland Sergei Arekajew Eishockeyspieler
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 22. September 1978
Geburtsort Elektrostal, Russische SFSR
Größe 187 cm
Gewicht 93 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Rechter Flügel
Schusshand Links
Spielerkarriere
1999–2003 HK Spartak Moskau
2003–2004 Ak Bars Kasan
2004–2006 HK Metallurg Magnitogorsk
2006–2007 Sewerstal Tscherepowez
Chimik Moskowskaja Oblast
2007–2008 Amur Chabarowsk
2008 HK MWD Balaschicha
2008–2009 Neftechimik Nischnekamsk
2009–2010 Amur Chabarowsk
seit 2010 Molot-Prikamje Perm

Sergei Stanislawowitsch Arekajew (russisch Сергей Станиславович Арекаев; * 22. September 1978 in Elektrostal, Russische SFSR) ist ein russischer Eishockeyspieler, der seit 2010 bei Molot-Prikamje Perm in der Wysschaja Hockey-Liga unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten]

Sergei Arekajew begann seine Karriere als Eishockeyspieler in der Nachwuchsabteilung des HK Spartak Moskau, für dessen Profimannschaft er von 1999 bis 2003 zunächst in der Wysschaja Liga, der zweiten russischen Spielklasse, sowie nach dem Aufstieg 2001 in der Superliga aktiv war. Nachdem die Mannschaft 2003 erneut in die zweite Liga abgestiegen war, stand der Flügelspieler in den folgenden fünf Jahren bei Ak Bars Kasan, dem HK Metallurg Magnitogorsk, Sewerstal Tscherepowez, Chimik Moskowskaja Oblast und Amur Chabarowsk in der Superliga unter Vertrag.

Zur Saison 2008/09 wurde Arekajew vom HK MWD Balaschicha aus der neu gegründeten Kontinentalen Hockey-Liga verpflichtet. Bereits nach 15 Spielen wechselte er den Verein und unterschrieb bei MWDs Ligarivalen Neftechimik Nischnekamsk. Dort begann er auch die folgende Spielzeit, schloss sich nach nur zwei Spieltagen jedoch seinem Ex-Club Amur Chabarowsk an, für den er in den folgenden eineinhalb Jahren spielte. Zur Mitte der Saison 2010/11 wechselte er zu Molot-Prikamje Perm aus der Wysschaja Hockey-Liga.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Statistik[Bearbeiten]

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
KHL-Hauptrunde 3 98 23 23 46 146
KHL-Playoffs 1 4 0 0 0 0
Superliga-Hauptrunde 7 254 57 54 111 274
Superliga-Playoffs

(Stand: Ende der Saison 2010/11)

Weblinks[Bearbeiten]