Sergei Wassiljewitsch Fessikow

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sergei Fessikow Schwimmen
S Fesikov.jpg

Sergei Fessikow, 2010

Persönliche Informationen
Name: Sergei Wassiljewitsch Fessikow
Nationalität: RusslandRussland Russland
Schwimmstil(e): Freistil, Lagen
Geburtstag: 21. Januar 1989
Geburtsort: Leningrad
Größe: 1,87 m
Gewicht: 72 kg
Medaillenspiegel

Sergei Wassiljewitsch Fessikow (russisch Сергей Васильевич Фесиков, wiss. Transliteration Sergej Vasil'evič Fesikov; * 21. Januar 1989 in Leningrad) ist ein russischer Schwimmer.

Karriere[Bearbeiten]

Fessikows sportlicher internationaler Durchbruch gelang im Jahr 2009 als er zunächst bei der 25. Sommer Universiade in Belgrad Gold über 100 Meter Freistil gewann und weitere im November, beim Kurzbahn-Weltcup in Berlin als er über 100 Meter Lagen mit 50,95 Sekunden einen neuen Weltrekord aufstellte.

Seine bislang erfolgreichsten internationalen Wettkämpfe waren die Kurzbahneuropameisterschaften 2009 in Istanbul als er Europameister mit der russischen 4×50 Meter Lagenstaffel und Vize-Europameister über 100 Meter Lagen wurde, sowie die Bronzemedaille über 50 Meter Freistil gewann.

Rekorde[Bearbeiten]

Weltrekorde (1)
4×50 m Lagen (Kurzbahn) (mit Geibel, Korotyschkin und Donez) 01:31,80 min 10. Dezember 2009 Istanbul
(Stand: 7. August 2010)

Weblinks[Bearbeiten]