Sergio Pitol

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sergio Pitol Demeneghi (* 18. März 1933 in Puebla) ist ein mexikanischer Literaturwissenschaftler, Diplomat und Schriftsteller.

Leben[Bearbeiten]

Nachdem Sergio Pitol seine Studien der Rechtswissenschaften und Literaturwissenschaft beendet hatte, war er zunächst als Literaturprofessor, später auch als Diplomat tätig. So verbrachte er viele Jahre als Kulturattaché in Paris, später als Botschafter in Prag.

Der Romancier und Essayist Pitol wird zu den angesehensten Schriftstellern Lateinamerikas gezählt. Durch seine zahlreichen Übersetzungen machte er außerdem Anton Cechov, Nikolai Gogol, Witold Gombrowicz, Henry James, Joseph Conrad und Jane Austen in Mexiko bekannt.

Ehrungen und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Pitol erhielt zahlreiche Auszeichnungen, so 1998 das Offizierskreuz des Verdienstordens der Republik Polen und 2005 den Cervantes-Preis.

Werke in deutscher Übersetzung[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]