Serial Killer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher Titel Serial Killer
Originaltitel Postmortem
Produktionsland USA
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 1998
Länge 91 Minuten
Altersfreigabe FSK 16
Stab
Regie Albert Pyun
Drehbuch John Lowry Lamb,
Robert McDonnell
Produktion Tom Karnowski,
Gary Schmoeller
Musik Anthony Riparetti
Kamera George Mooradian
Schnitt Natasha Gjurokovic
Besetzung

Serial Killer (Originaltitel: Postmortem) ist ein US-amerikanischer Thriller aus dem Jahr 1998. Regie führte Albert Pyun, das Drehbuch schrieben John Lowry Lamb und Robert McDonnell.

Handlung[Bearbeiten]

Der US-amerikanische Polizist James McGregor hat zahlreiche Fahndungserfolge, jedoch seine Ehe kriselt. Er hat ein Alkoholproblem. McGregor reist nach Schottland, um auszuspannen. Er veröffentlicht ein Buch über die Fahndung nach Serienmördern, welches erfolgreich wird.

Eines Tages bekommt McGregor von einem unbekannten Absender ein Fax, in dem eine Frau erwähnt wird. Am nächsten Tag wird im Garten McGregors die Leiche dieser Frau gefunden. McGregor wird zuerst selbst verdächtigt; später hilft er den Ermittlern, die den Mörder suchen. In weiteren Faxen werden Morde angekündigt, die danach ausgeübt werden. Einer der Polizisten schlägt vor, die Opfer öffentlich zu warnen. Seine Kollegen wenden jedoch ein, dass die Ankündigungen dafür zu unpräzise seien. Währenddessen verbietet der Polizeichef aus Imagegründen weitere Teilnahme McGregors an den Ermittlungen.

Kritiken[Bearbeiten]

Jack Sommersby schrieb auf eFilmCritic.com, die Darstellung von Charlie Sheen und das Drehbuch seien zweitklassig. Die „straffe“ Regie von Albert Pyun sorge jedoch für eine gruselige Atmosphäre.[1]

Das Lexikon des internationalen Films schrieb, der Film zeige kein „Interesse am Innenleben seiner Charaktere“, weswegen „die Inszenierung auf Oberflächenreize ausgerichtet“ sei und „einige effektvoll komponierte Bilder ihren selbstzweckhaften Charakter nicht verleugnen können“. Der Hauptdarsteller agiere „allzu lustlos“.[2]

Hintergründe[Bearbeiten]

Der Film wurde in Glasgow gedreht.[3] Er wurde in den USA, in Italien und in einigen anderen Ländern direkt auf Video veröffentlicht.[4]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Zitat auf uk.rottentomatoes.com, abgerufen am 2. Juli 2008
  2. Serial Killer im Lexikon des Internationalen Films, abgerufen am 2. Juli 2008
  3. Filming locations for Postmortem, abgerufen am 2. Juli 2008
  4. Release dates for Postmortem, abgerufen am 2. Juli 2008