Serie A1 1933

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Serie A1
◄ vorherige Saison 1933 nächste ►
Meister: Hockey Club Milano
• Serie A1

Die Saison 1933 war die siebte Spielzeit der Serie A1, der höchsten italienischen Eishockeyspielklasse. Meister wurde zum insgesamt sechsten Mal in der Vereinsgeschichte der Hockey Club Milano.

Qualifikation[Bearbeiten]

14. Januar 1933 Milano II
11:0
(3:0, 2:0, 6:0)
Valentino Torino
Mailand
14. Januar 1933 Milano
Gianni Scotti (6)
Luigi Venosta (4)
Camillo Mussi (2)
12:1
(3:0, 4:1, 5:0)
Excelsior Milano
Codognato
Mailand
14. Januar 1933 Milano
-:-
Milano II trat nicht an
Milano II
15. Januar 1933 Ortisei
0:5
(0:2, 0:2, 0:1)
Renon
Mesch
Menestrina
Mesch
Schmalzl (Eigentor)
Menestrina
Ortisei
Finales Qualifikationsspiel
19. Januar 1933 Milano
11:0 Renon
Luigi Venosta (4)
Gianni Scotti (3)
Camillo Mussi (2)
Decio Trovati
Gianmario Baroni
Mailand

Finale[Bearbeiten]

15. Februar 1933 SG Cortina
0:3
(0:2, 0:1, 0:0)
Hockey Club Milano
Gianni Scotti (6.)
Camillo Mussi (10.)
Luigi Venosta
Cortina d’Ampezzo
12. März 1933 Hockey Club Milano
Camillo Mussi (9.)
Decio Trovati (10.)
Luigi Venosta (34.)
Gianni Scotti (34.)
unbekannt (44.)
5:0
(2:0, 2:0, 1:0)
SG Cortina
Mailand

Meistermannschaft[Bearbeiten]

Gianmario BaroniTino De MazzeriIgnazio DionisiAugusto GerosaGiampiero MedriCamillo MussiGianni ScottiDecio TrovatiLuigi VenostaEnrico Calcaterra

Weblinks[Bearbeiten]