Serie B (Eishockey)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Serie A2)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Serie B (bis 2013 Serie A2, 2013/14 2a Divisione) ist unterhalb der Serie A die zweithöchste Eishockey-Profiliga Italiens. Die Liga wird vom Italienischen Eissportverband organisiert.

In der Saison 2013/14 bestreiten fünf Mannschaften aus Südtirol die Meisterschaft.

Saison 2011/12[Bearbeiten]

Modus: Grunddurchgang: doppelte Hin- und Rückrunden, insgesamt 42 Partien pro Mannschaft. Die zwei punktbesten Teams qualifizieren sich direkt für die Playoff-Halbfinals, während die dritt- bis sechstplatzierten der regulären Saison in den Pre-Play-offs die beiden weiteren Teilnehmer für die Playoff-Halbfinals ausspielen. Für die siebt- und achtplatzierten Clubs der regulären Saison ist die Spielzeit nach Absolvierung der 42 Spiele beendet.

Play-off: Sechs Mannschaften bestreiten das Play-off. Pre-Play-off („best-of-five“), Halbfinale („best-of-seven“), Finale („best-of-seven“).

Punkteregelung: Für einen Sieg nach 60 Minuten gibt es drei Punkte. Steht es nach der regulären Spielzeit unentschieden, gibt es eine fünfminütige Verlängerung und - falls nötig - ein Penaltyschießen. Der Sieger der Verlängerung (oder Penaltyschießen) erhält zwei, der Verlierer einen Punkt.

Ausländer: Spielberechtigt sind vier Ausländer. Zwei von ihnen können aus Nicht-EU-Ländern stammen. Sollte ein Team einen ausländischen Torhüter einsetzen, dürfen nur zwei ausländische Feldspieler auf dem Eis stehen.

Vereine 2013/14[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]